Dr. Klingberg, Zahnarztpraxis

Dipl.-Med. Ulrike Klingberg Zahnarztpraxis

~ km Lieberoser Str. 38, 03046 Cottbus-Ströbitz

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 18:00
Dienstag: 09:00 - 15:00
Mittwoch: 09:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 18:00
Freitag: 09:00 - 14:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und sind bemüht, Ihnen Ängste zu nehmen. Jedem Patienten wird Zeit gewidmet, so dass wir stets auf individuelle Wünsche eingehen

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (96) Alle anzeigen
Andreas Benecke Zahnarzt ~ km Calauer Str. 70, 03048 Cottbus-Spremberger Vorstadt
Passende Berichte (2558) Alle anzeigen
Zahnimplantate sind künstliche Wurzeln, die so wie in diesem Modell in den Knochen gebohrt werden. Darauf bringt der Zahnarzt dann den künstlichen Zahn an. Foto: Johann Peter Kierzkowski/proDente e.V./dpa-tmn Zahnimplantate sind nicht für jeden geeignet Zahnimplantate sind mit Risiken verbunden - und sie sind teuer. Wichtig ist eine individuelle Beratung von spezialisierten Zahnärzten. Ist die künstliche Wurzel erstmal verbaut, braucht sie sehr gute Pflege, um lange zu halten.
Rauchen wirkt sich negativ auf den Erhalt eines Zahnimplantats aus. Foto: Achim Scheidemann/dpa Rauchen erhöht Risiko von Komplikationen mit Zahnimplantaten Beim Rauchen werden giftige Dämpfe freigesetzt, die schädlich für den Mundraum sind. Das Risiko, ein Zahnimplantat zu verlieren, ist wesentlich höher, als bei Nichtrauchern.
Eine professionelle Zahnreinigung kann bei Parodontitis helfen, wird aber von vielen Kassen nicht übernommen. Es lohnt sich, die Leistungen der Krankenkassen zu vergleichen. Foto: Frank Rumpenhorst Bei Parodontitis kann sich Wechsel der Krankenkasse lohnen Eine professionelle Zahnreinigung hilft meist bei Parodontitis. Die wird aber von den meisten Krankenkassen nicht übernommen. Manche Versicherer übernehmen sie in bestimmten Fällen wiederum doch. Ein Vergleich lohnt sich.
Füllung für den Wurzelkanal: Nach der Behandlung muss der Zahn regelmäßig kontrolliert werden. Das geschieht in größeren zeitlichen Abständen über Röntgenaufnahmen. Foto: Christian Gernhardt Wann eine Wurzelbehandlung wirklich nötig ist Karies kann viel Unheil anrichten. Im schlimmsten Fall dringen Bakterien ins Innere des Zahns ein und schädigen den Nerv irreversibel. Um den Zahn zu erhalten, ist dann eine Wurzelbehandlung unumgänglich.