Bei Blasenschwäche gut auf erstes Arztgespräch vorbereiten

08.12.2016
Manche Menschen merken im höheren Alter, dass sie öfter als früher zur Toilette gehen müssen. Die Ursache dafür kann eine schwache Blase sein. Darüber sollten Senioren unbedingt mit ihrem Arzt sprechen.
Wenn Senioren an einer Blasenschwäche leiden und einen Arzt aufsuchen, sollten sie sich vorher auf wichtige Fragen vorbereiten. Foto: Rolf Vennenbernd
Wenn Senioren an einer Blasenschwäche leiden und einen Arzt aufsuchen, sollten sie sich vorher auf wichtige Fragen vorbereiten. Foto: Rolf Vennenbernd

Bonn (dpa/tmn) - Wer im Alter Probleme mit der Blase hat, sollte sich nicht scheuen, damit zum Arzt zu gehen. Auf das dortige Gespräch sollten Senioren sich gut vorbereiten, damit der Arzt die Diagnose stellen kann. Darauf verweist die Seniorenliga in ihrer Broschüre «Mit der Blasenschwäche leben».

Der Arzt wird zum Beispiel fragen, seit wann man Blasenschwäche hat, wie häufig man zur Toilette muss, ob man ungewollt Urin verliert und wenn ja, in welchen Situationen das passiert. Ebenfalls wichtig für das Gespräch mit dem Arzt könnte sein, ob man beim Wasserlassen Schmerzen hat, ob der Harnstrahl kräftig oder tröpfelnd ist, ob andere Erkrankungen vorliegen und welche Medikamente man einnimmt.

Hilfreich kann es auch sein, ein Trink- und Toilettenprotokoll anzufertigen. Unter www.dsl-blasenschwaeche.de/pdf/trinkprotokoll.pdf finden Senioren eine entsprechende Vorlage.

Infos der Seniorenliga


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Sport in der Gruppe kann für Senioren auch gut sein, um andere Menschen kennenzulernen. Foto: Henning Kaiser Runter vom Sofa, ab zum Training: Im Alter mit Sport starten Sport ist Mord? Von wegen. Gesundheitliche, aber auch soziale Gründe sprechen für Sport - auch und gerade für Senioren. Nehmen Frauen und Männer im Alter erstmals ein Training auf, sollten sie sich vorher aber vom Arzt beraten lassen.
Auch Senioren können in Fitnessstudios etwas für Beweglichkeit und Kondition tun. Viele Studios haben dafür sogar eigene Kurse und Angebote. Foto: Halfpoint/Westend61 Welche Fitnessstudios sich für Menschen ab 65 eignen Mit dem Alter nimmt die Muskelmasse ab, der Körper wird steifer, die Hormone stellen sich um. Sport und Bewegung helfen dabei, diese Prozesse zu verlangsamen. Doch wie finde ich dafür das passende Fitnessstudio? Und was bringen spezielle Angebote für Ältere?
Der Grüne Star ist heimtückisch: Etwa eine halbe Million Bundesbürger haben einen erhöhten Augeninnendruck - die meisten merken davon nichts. Foto: Julian Stratenschulte Blinde Flecken: Ein Glaukom bleibt zunächst oft unbemerkt Der sogenannte Grüne Star ist tükisch. Der Sehnerv ist beschädigt. Das wird aber in vielen Fällen erst sehr spät bemerkt. Und das kann gefährlich sein.
Männer mit vergrößerter Prostata sollten möglichst nicht mehr als 1,5 Liter pro Tag trinken. Foto: Lukas Schulze/dpa Bei Prostata-Problemen abends nicht zu viel trinken Wer viel trinkt, muss auch oft die Blase leeren. Außerdem drückt sie bei Männern mit steigendem Alter immer mehr. Deshalb sollten sie in Maßen trinken. Orientieren können sie sich an einem Richtwert.