6 415 passende Berichte
Die an dem Gen-Defekt «FOP» erkrankte Nadine Großmann arbeitet in einem Labor an der Freien Universität Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa Wenn Knochen an den falschen Stellen wachsen
Heute
Es klingt wie aus einem Horrorfilm, ist aber für mindestens 40 Menschen in Deutschland Realität: Dort, wo vor kurzem noch Gewebe war, wachsen bei ihnen Knochen. Die Krankheit heißt FOP und ist selbst unter Ärzten wenig bekannt.
Eine wichtige Verhaltensregel, um andere Menschen nicht anzustecken: Immer in ein Taschentuch niesen oder husten!. Foto: Christina Sabrowsky/dpa  Bei Coronainfektion: Isolation mit Hausmitteln
28.02.2020
Das neuartige Sars-CoV-2-Virus ist höchst ansteckend, aber in den meisten Fällen kein Fall fürs Krankenhaus. Wie müssen sich Patienten zu Hause verhalten, um Familienmitglieder nicht anzustecken?
Laut Infektionsexperten schützt ein einfacher Mund-Nasen-Schutz ohnehin nicht vor einer Ansteckung mit dem neuen Virus Sars-CoV-2. Foto: Georg Wendt/dpa Was tue ich beim Verdacht auf eine Corona-Infektion?
28.02.2020
Immer neue Fälle und immer neue Nachrichten rund um das neuartige Coronavirus - auch in Deutschland. Doch woran erkenne ich eine Infektion? Und was mache ich dann?
Die japanische Tradition, Essen für unterwegs in Bento-Boxen zu verpacken, hat auch hierzulande immer mehr Fans, die das Essen mitunter aufwendig dekorieren. Foto: Fabian Sommer/dpa Brotboxen für Kinder werden bunter
28.02.2020
Die japanische Tradition, Essen für unterwegs in Bento-Boxen zu verpacken und aufwendig zu dekorieren, hat auch hierzulande immer mehr Fans. Die Fernsehköchin Sarah Wiener warnt mit Blick auf Boxen für Kinder vor einer Verniedlichung der Lebensmittel.
Haben Pflegebedürftige oder Angehörige an dem Pflegedienst etwas auszusetzen, sollten sie die Kritik freundlich und sachlich anbringen. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Kritik am Pflegedienst wertschätzend formulieren
28.02.2020
Ein Pflegedienst ist in vielen Familien unersetzlich - aber auch nicht unfehlbar. Kritik und Verbesserungsvorschläge müssen daher manchmal sein, auch wenn es schwer fällt. Wie gelingt das am besten?
Wenn Kinder mit ihrem imaginären Freund reden, sollten Eltern das als Form des Spielens betrachten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Wie Eltern auf imaginären Freund ihres Kindes reagieren
28.02.2020
Mal ist er eine Pippilotta, mal ein Superheld - auch wenn andere ihn nicht sehen können, ein Fantasiefreund ist für viele Kinder ein treuer Begleiter. Wie sollten Eltern mit ihm umgehen?
Lothar H. Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts, schätzt die Sterberate bei Sars-CoV-2 auf 1 bis 2 Prozent. Foto: Paul Zinken/dpa RKI: Neuartiges Coronavirus tödlicher als Grippe
27.02.2020
Die Grippewelle 2017/18 hat das deutsche Gesundheitssystem an seine Grenzen gebracht. Das neue Coronavirus hat auch dieses Potenzial. Doch noch kann jeder praktisch mithelfen, dass es nicht dazu kommt.
Zu viel gelaufen? Wenn die Achillessehne schmerzt, ist sie womöglich gereizt. Dann braucht das Gewebe vor allem Ruhe. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Gereizte Sehne lang genug schonen
27.02.2020
Vor und zurück, auf und nieder, immer wieder: Intensives Training ist gut für die Fitness - ständige Wiederholungen können aber auch Schmerzen verursachen. Und dann heißt es: Ab aufs Sofa!
Chinakohl ist schnell zubereitet. Und wer dabei entlang der Blattadern schwarze Punkte entdeckt, kann gelassen bleiben. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Was kleine schwarze Punkte auf Chinakohl bedeuten
27.02.2020
Selten sieht ein Salatblatt aus wie gemalt. Doch wenn einem Pünktchen entlang der Blattader auffallen, stutzen Verbraucher oft erstmal. Wer sie am Chinakohl entdeckt, kann allerdings gelassen bleiben.
Bisher ist kein Fall einer Übertragung des Coronavirus über Oberflächen bekannt. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen ist aber trotzdem wichtig. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Weiter kaum Corona-Gefahr durch Oberflächen
27.02.2020
Erst China, dann Norditalien, jetzt immer öfter Deutschland: Sind Lebensmittel aus den Gebieten, in denen das neue Coronavirus umgeht, gefährlich? Experten sagen: Nein. Aber Händewaschen schadet nie.
1/100