Apotheke am Hirtenberg Inh. Inge Scherer

~ km Josefstr. 4, 66557 Illingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:30 - 12:00, 14:00 - 18:00
Dienstag: 08:30 - 12:00, 14:00 - 18:00
Mittwoch: 08:30 - 12:00
Donnerstag: 08:30 - 12:00, 14:00 - 18:00
Freitag: 08:30 - 12:00, 14:00 - 18:00
Samstag: 08:30 - 12:00
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 12:00 Uhr)
Auf einen Blick: Apotheke am Hirtenberg Inh. Inge Scherer finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Illingen, Josefstr. 4. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Apotheke am Hirtenberg Inh. Inge Scherer eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Apotheken.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068253122.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (8) Alle anzeigen
Passende Berichte (7765) Alle anzeigen
Vielen Paaren hat das Coronavirus einen Strich durch die Hochzeitsplanung gemacht. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa Einige Paare trauen sich trotz Corona Wer heiraten will, steht vor einem Problem: Wegen Corona gibt es Eheschließungen nur mit Einschränkungen. Wann wieder große Feste mit vielen Freunden und Verwandten möglich sein werden, weiß niemand. Viele Paare planen kurzfristig um - oder trauen sich in intimer Atmosphäre.
Der jährlich wiederkehrende «Weltknuddeltag» soll uns dazu anregen, uns mehr in den Arm zu nehmen. Foto: Carsten Rehder/dpa Knuddeln ist wichtig für Leib und Seele In Zeiten von Kontaktsperren und Abstandsregeln wächst die Sehnsucht - die Sehnsucht nach Nähe, nach Körperkontakt, nach Umarmungen. Auch der diesjährige «Weltknuddeltag» steht im Zeichen von Corona.
Die Bundesumweltministerin hat ein neues Verpackungsgesetz vorgestellt: Die Novelle sieht etwa die Pflicht eines Angebots von Mehrwegverpackungen im Take-Away-Bereich vor. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa Wie die Regierung künftig Verpackungsmüll einsparen will Bundesumweltministerin Schulze will den Verpackungsmüll reduzieren. Ihren Vorschlag hat das Bundeskabinett nun gebilligt. Für Verbraucher und Gastronomen könnte sich einiges ändern.
Für mobil eingeschränkte Menschen ist das nächstgelegene Impfzentrum häufig nicht ohne Weiteres zu erreichen. Foto: Uwe Anspach/dpa/dpa-tmn Wann zahlt die Kasse die Fahrt zum Impfzentrum? Für die meisten scheint der Weg zum Impfzentrum kein Problem. Was aber ist mit älteren, blinden oder gehbehinderten Menschen? Hier gibt es eine klare Empfehlung des Spitzenverbandes an seine Kassen.