Altenheim Marienhof Franziskanerinnen v. hl. St. Josef Seniorenhilfe GmbH

~ km Weinstr. 11, 54662 Speicher
Das Wohnen in der Gemeinschaft steht hierim Vordergrund, denn Wohnen an sich ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Wohnen hat mit Schutz, Geborgenheit und Ruhe, mit Gewohnheit zu tun. Und das Anknüpfen an vertraute Gewohnheiten soll gemäß dem Grundsatz: „So viel Normalität wie möglich und so viel Unterstützung wie nötig“ immer wieder die Richtschnur des Angebotes sein.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (3)
Passende Berichte (1784) Alle anzeigen
Treten bei der Pflege oder Versorgung in einem Seniorenheim Probleme auf, sollten sich Betroffene zunächst an das Pflegepersonal wenden. Foto: Patrick Pleul Ärger im Heim: An wen Senioren sich wenden können In einem Seniorenheim läuft nur selten alles optimal. In einigen Einrichtungen herrschen sogar anhaltend schlechte Zustände. Wer etwa unter einem Pflegemangel oder ungenügender Versorgung leidet, sollte dies an geeigneter Stelle ansprechen.
Wenn Pflegebedürftige zu Hause bleiben wollen, wird eine Hilfskraft benötigt. Oft kommt diese aus Osteuropa. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Studie: Pflege durch osteuropäische Hilfskräfte nimmt zu Pflegebedürftige wollen ungern ihre geliebten vier Wände verlassen. Doch Angehörigen fehlt oft die Zeit für die Betreuung. Aus diesem und weiteren Gründen ziehen in immer mehr Haushalten Hilfskräfte ein.
Bei der Suche nach einem passenden Pflegeheim soll ein neues Heim-Bewertungsverfahren helfen. Doch das Reform-Programm kommt nur langsam voran. Foto: Jens Büttner/dpa Pflegeheim-Suche: Reform des Pflege-TÜV verzögert sich Wie findet man das passende Pflegeheim? Eigentlich soll der Pflege-TÜV helfen. Doch die Noten gelten als überhaupt nicht aussagekräftig. Nun wird eine neue Online-Suche gefordert.
Pflegeheime dürfe ihre Unterkunftskosten nciht einfach so erhöhen. Die Kostenänderung muss mindestens vier Wochen vorher angekündigt werden. Foto: Frank Rumpenhorst Kostenerhöhung: Vier Wochen vorher anzukündigen Kosten steigen überall. Doch einfach so die Kosten für das Pflegeheim zu erhöhen geht natürlich nicht. Wer also betroffen ist, sollte das Schreiben des Heimbetreibers schnellstmöglich und gründlich checken.