Ab fünf Jahren können Kinder ein Instrument lernen

16.11.2018
Ob Flöte, Klavier oder Geige - viele Kinder lernen gerne ein Instrument und das auch schon in jungen Jahren. Doch ab wann können Eltern ihren Nachwuchs an die Welt der Instrumente sorglos heranführen, ohne die kleinen Musiker zu überfordern?
Ab fünf Jahren können Kinder damit beginnen, ein Instrument zu erlernen. Foto: Angelika Warmuth
Ab fünf Jahren können Kinder damit beginnen, ein Instrument zu erlernen. Foto: Angelika Warmuth

Hamburg (dpa/tmn) - Ob Klarinette oder Klavier - viele Eltern wünschen sich, dass ihr Kind ein Instrument lernt. Doch Musizieren sollte immer freiwillig und ohne Druck geschehen. Darauf weist die Zeitschrift «Eltern family» (Ausgabe 12/2018) hin.

Hat ein Kind seine Liebe zu einem Instrument entdeckt, etwa während einer musikalischen Früherziehung an einer Musikschule, sollte danach keine Pause entstehen. Denn sonst kann die Musik wieder in den Hintergrund treten.

Mit dem Erlernen können sie schon in einem Alter von fünf, sechs Jahren beginnen. Allerdings warnt die Zeitschrift, zeitgleich mit der Einschulung ein Instrument anzufangen: Das könne das Kind überfordern. Besser sei es, schon vorher spielerisch zu beginnen oder ein halbes Jahr später.

Geübt werden sollte immer zu einer festen Zeit in einem bestimmten Zimmer, ohne dass das Kind von Geschwistern oder Besuch gestört wird. Dabei sollten Eltern ihren kleinen Musikern eine positive Rückmeldung geben - etwa mit den Worten «Das ist aber eine lustige Melodie» und nicht Kritik nach dem Motto «Das spielst du immer falsch».


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Spaß an Instrumenten gewinnen Kinder am ehesten durch spielerisches Ausprobieren ohne Zwang. Foto: dpa-infocom Testen ohne Zwang: Kindlicher Spaß an Instrumenten Musik selber machen bringt Freude. Das wissen zwar viele Eltern aus eigener Erfahrung und doch bleibt die Frage: Wie bekommt man das eigene Kind dazu, sich für ein Instrument zu begeistern?
Viele Musikschulen bieten Eltern an, eine Geige für das Kind zu leihen. Foto: Angelika Warmuth Kinder können Geige zunächst nur leihen Musikinstrumente sind teuer. Vor allem eine gute Geige hat ihren Preis. Doch es ist nicht notwendig, dass Kinder sofort ein eigenes Instrument bekommen. Am besten Starten sie mit einem geliehenen.
Ein Instrument zu lernen, erfordert meist viel Fleiß. Doch warum nehmen einige Kinder die Mühe gern auf sich und andere nicht? Foto: Jens Büttner Begabungsforschung: Kein Mensch ist unmusikalisch Ein Instrument zu lernen kann eine mühsame Sache sein. Doch warum bleiben einige Kinder am Ball, während andere genervt aufgeben? Ein Forschungsvorhaben in Hannover geht dem Thema auf den Grund.
Der 12-jährige David hat beim Wettbewerb «Jugend komponiert» einen Förderpreis gewonnen. Foto: Daniel Peter Das fördert das Ego: Wenn Kinder Musik erfinden Komponieren sei wertvoll für die Persönlichkeitsbildung, sagt ein Experte. Und bemängelt, dass sich viel zu wenig Kinder mit Tönen auseinandersetzen. Doch es gibt Ausnahmen.