Ökumenische Sozialstation Bexbach e.V.

~ km Aloys-Nesseler-Platz 7, 66450 Bexbach
Auf einen Blick: Ökumenische Sozialstation Bexbach e.V. finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Bexbach, Aloys-Nesseler-Platz 7. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Ökumenische Sozialstation Bexbach e.V. eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Dienstleistungen, Pflege- und Sozialdienste, Verbände, Interessenvertretungen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068263091. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.sozialstation-bexbach.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (8828) Alle anzeigen
US-Expertengremium spricht sich für Biontech-Impfung für Kinder aus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Bei Kinder-Impfungen auf EMA und Stiko-Empfehlung warten Für Kinder unter zwölf Jahren ist in europäischen und vielen anderen Ländern bislang kein Corona-Impfstoff zugelassen. In den USA könnte sich das nun ändern - ein Expertengremium sprach sich dort für eine Biontech-Impfung aus. Und in Deutschland?
Die Esskastanie wird auch Edelkastanie genannt. Sie gehört zu den Buchengewächsen, ihre Früchte zählen botanisch zu den Nüssen, wie Haselnüsse oder Walnüsse. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Esskastanien in allen Facetten Esskastanien sind eine leckere Zutat, wenn man weiß, wie man sie zubereitet. Dabei sind die Dörfer im Schweizer Bergell-Tal Europameister. Sie zaubern daraus Brote, Suppe, Salami oder Likör.
Mit der Zeitumstellung kommt oft der 24-Stunden-Rhythmus durcheinander. Das kann sich nicht nur auf das Schlaf-Wach-Verhalten, sondern auch auf die Stimmung und vegetative Funktionen auswirken. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Das gilt es bei der Zeitumstellung zu beachten Noch wurde sie nicht abgeschafft: die halbjährliche Zeitumstellung. Am 31. Oktober ist es wieder soweit. Worauf Sie vorher und nachher achten sollten - ein Überblick.
Sind sich Eltern mit gemeinsamen Sorgerecht nicht einig, ob ihr Kind geimpft werden soll, kann das Gericht ein Elternteil bestimmen, das entscheiden darf. Foto: David Young/dpa/dpa-tmn Wer entscheidet über die Corona-Impfung beim Kind? Wer entscheidet über Kinder-Impfungen, wenn die Eltern gegenteiliger Ansicht sind? Ein Gericht kann die Entscheidung einem Elternteil übertragen. Dabei ist hauptsächlich ein Argument ausschlaggebend.