Bild

24-Stunden-Pflege

~ km Ostbeverner Straße, 6 6, 48291 Telgte

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 18:00
Dienstag: 09:00 - 18:00
Mittwoch: 09:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 18:00
Freitag: 09:00 - 18:00
Samstag: 09:00 - 18:00
Sonntag: 09:00 - 18:00
Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)
Wir vermitteln Seniorenbetreuung.

brennemann pflegevermittlung berät in sämtlichen Fragen rund um Seniorenbetreuung und 24-Stunden-Pflege. Wir vermitteln erfahrene Pflegekräfte für die Betreuung im privaten Umfeld. Damit pflegebedürftige Menschen in sicheren Händen weiterhin zuhause leben können. Mit unserem Netz aus regionalen Vertriebs- und Kooperationspartnern sind wir direkt vor Ort für Sie da.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (6692) Alle anzeigen
Die Funzelsuppe landete im Kochbuch «Unser kulinarisches Erbe». Das Rezept stammt aus der Nachkriegszeit. Beigesteuert hat es Gudrun Henf, die inzwischen verstorben ist. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Omas fast vergessene Rezepte Schon mal von Funzelsuppe gehört? Oder Böfflamott? Nein? Dann könnten Sie zu jung dafür sein. Bevor alte Gerichte ganz in Vergessenheit geraten, hat ein Team Rezepte in Seniorenheimen gesammelt.
Marie-Linde Kube (r) und Eva Vent leben zusammen mit neun anderen Bewohnern in einer betreuten Weimarer Senioren-WG. Foto: Candy Welz Senioren entdecken das WG-Leben - Test für neue Wohnformen Wenn es um Wohngemeinschaften geht, denken die meisten an Studentenunterkünfte in Universitätsstädten. Doch zunehmend können sich auch Ältere diese Art des Zusammenlebens vorstellen.
Wenn Pflegebedürftige zu Hause bleiben wollen, wird eine Hilfskraft benötigt. Oft kommt diese aus Osteuropa. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Studie: Pflege durch osteuropäische Hilfskräfte nimmt zu Pflegebedürftige wollen ungern ihre geliebten vier Wände verlassen. Doch Angehörigen fehlt oft die Zeit für die Betreuung. Aus diesem und weiteren Gründen ziehen in immer mehr Haushalten Hilfskräfte ein.
Die Gabe von Medikamenten gehört zu den einfachsten Leistungen häuslicher Krankenpflege. Foto: Caroline Seidel/dpa-tmn Zahlt Kasse einfache Pflegeleistungen in Wohngruppe? Den Blutzucker kann doch der Betreuer messen, dafür braucht es schließlich keine pflegerische Fachkunde. Das war der Standpunkt einer Krankenkasse, als sie Leistungen verweigerte. Zurecht?