Rudi W Geier

Zur Breitwiese

~ km Allensteinstr. 32, 66482 Zweibrücken-Ixheim

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Donnerstag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Freitag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Samstag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Sonntag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Jetzt geöffnet (bis 23:00 Uhr)
Auf einen Blick: Zur Breitwiese finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Zweibrücken, Allensteinstr. 32. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Zur Breitwiese eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 063323364.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (16) Alle anzeigen
Auerbacher Hof ~ km Hofenfelsstr. 254, 66482 Zweibrücken-Niederauerbach
Passende Berichte (667) Alle anzeigen
Für Kinder gibt es in Restaurants oft nicht nur kleinere Portionen, sondern auch nicht besonders gesunde Gerichte. Foto: Lukas Schulze Kinderteller sollen gesünder werden Eines von sieben Kindern hat zu viel auf den Rippen. Pommes und Paniertes helfen da nicht - aber genau das bieten viele Restaurants ihren kleinen Gästen an. Das ruft die Politik auf den Plan. Tut sich jetzt was auf den Kinder-Speisekarten?
Oft ungesund: Die Kindergerichte in deutschen Restaurants schneiden bei Wissenschaftlern nicht gut ab. Foto: Martin Gerten Wissenschaftler kritisieren Kindergerichte Kleine Portion und mit viel Pommes: Das mögen viele Kinder zwar, aber gesund ist es nicht unbedingt. Wissenschaftler äußern an den Kindergerichten in deutschen Restaurants nun Kritik.
Mehr als leckere Speisen: Für viele Menschen ist Essengehen etwas Besonderes und ein Höhepunkt im Alltag, sagt Ernährungsexpertin Christine Brombach. Foto: Sina Schuldt/dpa Warum wir gerne in Restaurants gehen Wegen der Corona-Krise ist Essen im Restaurant seit langem nicht möglich - doch das ändert sich bald wieder. Wissenschaftler erklären: Dass wir so gerne auswärts essen, hat nicht nur etwas mit den leckeren Speisen zu tun.
Spareribs, Gemüse, gefüllte Hühnerbrust und Garnelen liegen auf dem Grill. Foto: Daniel Maurer Bratwurst, Soja-Steaks: Vom Glaubenskrieg am Grill Für Traditionalisten ist klar: Aufs Rost gehören Steaks und Würstchen. Doch Veganer, Superfood-Fans und die seltenen Anhänger der Steinzeit-Ernährung stehen darauf gar nicht. Bei immer neuen Ernährungsweisen droht bei einem Grillabend Verwirrung.