Bild

Weinromantikhotel Richtershof

~ km Hauptstrasse 81-83, 54486 Mülheim

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 00:00 - 23:59
Dienstag: 00:00 - 23:59
Mittwoch: 00:00 - 23:59
Donnerstag: 00:00 - 23:59
Freitag: 00:00 - 23:59
Samstag: 00:00 - 23:59
Sonntag: 00:00 - 23:59
Jetzt geöffnet (bis 23:59 Uhr)

Herzlich Willkommen im Weinromantikhotel Richtershof,

dem besonderen Ort für Ihre besonderen Momente im Leben!

Das Weinromantikhotel Richtershof in Mülheim, ein ehemaliges Weingut, gehört zu einer der stilvollsten Adressen an der Mosel. Eingeschmiegt in eine großzügige Parkanlage erhält das romantische Anwesen seinen besonderen Charme durch eine gelungene Verbindung aus Tradition und Moderne, denn vollständig erhaltene Gebäudekomplexe aus Barock, Gründerzeit und Jugendstil treffen auf zeitgenössische Einflüsse.

Der 1700qm große Wein- und Säulenkeller mit dem Forum Vinum sowie der historische Jugendstil Ballsaal erzählen Geschichten aus vergangenen Jahrhunderten. 43 liebevoll eingerichtete Zimmer und Suiten bilden die persönlichen Rückzugs-Inseln während des Aufenthaltes, wobei verschiedene Kategorien, Farb- und Stilrichtungen für absolutes Wohlfühlen sorgen.

Auch das Beauty Atelier des Hauses präsentiert sich klein und fein, elegant und doch kuschelig und gemütlich. Hier können in privater Atmosphäre neben der innovativen Vinotherapie zahlreiche kosmetische Verwöhn-Momente, verschiedene Massagerituale und entspannende Bäder genossenwerden. Zum weiteren Verweilen danach lädt das kleine Boutique-Spa ein.

Drei verschiedene Restaurants offerieren ein breites kulinarisches Angebot. Die Bistro-Bar Remise ist die heimelige Ganztagesbar des Hauses. Getreu dem hier vorherrschenden Motto „Gemütlicher Genuss – bodenständige, regional inspirierte Gerichte für den kleinen und großen Hunger“  kann man täglich ab 12.00 Uhr Kaffee & Konditoren-Kuchen, erfrischende Getränke, feine Weine, Spirituosen und vieles mehr genießen. Von 13.00 Uhr bis 21.30 Uhr wird durchgehend warme Küche serviert.

Im Restaurant Culinarium R 2.0 treffen historische Mauern auf innovatives Interieur und ungestörte Genussmomente gehen mit einem liebenswürdigen Service im Einklang. Gemäß dem Küchen-Motto: „Feinstes aus der Region ~ Bestes aus aller Welt“ besinnt Küchenchef Mario Niederprüm sich mit seiner jungen dynamischen Brigade auf das, was jedes Essen nachhaltig prägt: Ein erstklassiges Grundprodukt, hervorragend zubereitet, so dass der natürliche Geschmack unverfälscht erhalten bleibt. Die unkomplizierte Speisekarte lädt sowohl zum kleinen Gaumenschmausals auch zum ausführlichen Schwelgenein.

Zudem können Menüfolgen im Rahmen der Genießer-Pension gebucht werden, die Davidoff Zigarren-Lounge lässt die Herzen von Zigarrenfreunden höher schlagen und vielfältige Arrangements empfehlen sich für eine spontane Auszeit vom Alltag.

Wann dürfen wir Sie begrüßen?

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (6) Alle anzeigen
Passende Berichte (1585) Alle anzeigen
Damit auch bei einem Stromausfall eine nahrhafte Mahlzeit auf den Tisch kommt, plant das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ein «Notfallkochbuch». Foto: picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa Nahrhaft kochen ohne Strom: Bundesamt plant Notfallkochbuch Fällt der Strom aus, muss bei vielen Bürgern die Küche kalt bleiben. Damit Menschen in einer solchen Situation trotzdem etwas Nahrhaftes auf den Teller kommt, will das Bundesamt bald ein «Notfallkochbuch» herausbringen.
Lieber nur mit Pfeffer nachwürzen: Tomatensaft ist häufig bereits Salz hinzugesetzt worden - so viel, dass es die empfohlene Tagesdosis oft bereits zu einem Drittel abdeckt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Bei Gemüsesaft auf Zucker- und Salzgehalt achten Wer zum Gemüse- statt zum Fruchtsaft greift, erwartet ein Getränk mit weniger Zucker. Doch auch dabei lohnt ein Blick aufs Etikett.
Rewekunden, die das Produkt «Rewe Beste Wahl, Zupfkuchen, 500g, tiefgefroren» gekauft haben, können es im jeweiligen Markt zurückgeben. Der Preis wird erstattet. Foto: picture alliance / dpa Fischfilets und Zupfkuchen zurückgerufen Weil sie Kunststoffteile enthalten könnten, haben zwei Hersteller ihre Produkte zurückgerufen. Betroffen sind von Netto verkaufte Fischfilets und Zupfkuchen der Eigenmarke Rewe.
Die frischgekochten Gnocchi werden in Salbei-Butter angebraten und mit krossem Prosciutto, Parmesan und frisch gemahlenem Pfeffer serviert. Foto: Julia Uehren/www.loeffelgenuss.de/dpa-tmn Gebratene Gnocchi mit Pancetta, Salbei und Parmesan Wenn Food-Bloggerin Julia Uehren Gnocchi selbst zubereitet, dann am liebsten sonntags. Denn dann macht die ganze Familie beim Formen der Mini-Kartoffelklößchen mit und fühlt sich wie in Italien.