1 570 passende Berichte
Wer zu viel Petersilie und Dill erntet, kann ihn einfrieren und später verwenden. Foto: Andrea Warnecke Überschüssige Kräuter vom Balkon einfrieren
02.08.2017
Nur nicht wegwerfen: Wachsen Petersilie und Co. besonders üppig, kann man einen Teil davon einfrieren. So hat man die Kräuter vom eigenen Balkon auch im Herbst noch zur Hand.
Herzhafter Käse verwandelt das Brötchen in einen besonderen Snack. Radieschen und Lauchzwiebeln sind ein leckeres Topping. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa-tmn Brötchen mit flüssiger Käsefüllung
02.08.2017
Warum nicht einfach ein Käse-Fondue im Brötchen zubereiten? Foodbloggerin Julia Uehren experimentierte ein bisschen mit verschiedenen Käsesorten und Flüssigkeiten, bis dieses Rezept herauskam.
Kartofffeln sollte man schonend garen und mit Schale zubereiten. Foto: Andrea Warnecke Magere Knolle: Kartoffeln sind keine Dickmacher
01.08.2017
Die Kartoffel ist beliebt, gilt aber auch als Dickmacher. Zurecht? Denn eigentlich sind es eher die Soßen und Beilagen, die dick machen.
Die kleinen Mirabellen sind eine köstliche Alternative zu Pflaumen. Man kann sie frisch genießen oder einkochen. Foto: Patrick Pleul/dpa Mirabellen vor dem Einkochen kurz erhitzen
31.07.2017
Pflaumen kennt jeder, Mirabellen hingegen gelten eher als Geheimtipp. Traditionell werden die kleinen gelben Früchte zu Schnaps oder Likör verarbeitet. Dabei schmecken sie frisch genauso gut.
Wie viel Joghurt das Eis enthält, ist für den Verbraucher oft nicht ersichtlich. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB Eis mit Joghurtgeschmack muss nicht viel Joghurt enthalten
28.07.2017
Eis essen und Diät? Das passt zusammen. Denn manche Sorten haben wenig Kalorien und Fett. Joghurteis gehört eigentlich dazu. Eigentlich, weil der Anteil der kalorienarmen Zutat nicht festgelegt ist.
Nicht alle Zutaten eignen sich für grüne Smoothies. Foto: Wolfram Kastl/dpa Nicht alle Kräuter eignen sich für grüne Smoothies
27.07.2017
Grüne Smoothies sind gesund. Doch manche Zutaten gehören nicht in den Shake. Manche enthalten erhöhte Nitrat-Werte. Andere sind roh nicht nur schwer zu verdauen. Hier ein kleiner Überblick.
1. Mit einem Messer die Tomate auf der Unterseite kreuzweise einritzen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten
26.07.2017
Die Haut muss ab: Wer Gerichte mit frischen Tomaten zubereiten will, muss diese meist häuten. Das ist eine aufwendige Angelegenheit. Wie es recht einfach geht, erklärt Koch Sascha Stemberg in einzelnen Schritten.
Knapp die Hälfte der von der Stiftung Warentest überprüften Margarinen bekamen die Note «gut», einmal gab es auch ein «mangelhaft». Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Stiftung Warentest: Gute Margarine muss nicht teuer sein
26.07.2017
Wie gesund ist die Margarine aus dem Supermarkt? Stiftung Warentest hat sich einige Produkte genau angesehen. Weniger als die Hälfte erhält die Note «gut». Was die Tester zu beanstanden hatten.
Beim Einkauf sollten Verbraucher darauf achten, dass die Schale des Obstes unversehrt ist. Foto: Kristina Puck/dpa Nektarinen enthalten mehr Zucker als Pfirsiche
26.07.2017
Pfirsiche und Nektarinen sehen sich ähnlich. Dennoch gibt es einen kleinen aber feinen Unterschied: der Pfirsich enthält weniger Zucker als die Nektarine. Eine kalorienarme Nascherei sind beide Obstsorten.
Kühlt schön ab und zergeht auf der Zunge: Eine Schokotorte mit selbst gemachter Minz-Eiscreme. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn Minzige Eistorte
26.07.2017
Seit letztem Sommer hat Foodbloggerin Mareike Winter eine Eismaschine und ist seitdem ganz wild auf selbstgemachtes Eis. Für die Schoko-Minz-Eistorte hat sie aber ein Rezept entwickelt, das ohne Eismaschine funktioniert.
100/100