1 315 passende Berichte
FÜr den Nussbraten braucht man eine Kastenform, die etwa 25 cm lang ist. Foto: Gräfe und Unzer/Wolfgang Schardt Nussbraten mit Wok-Rosenkohl
07.12.2016
Nussbraten schmeckt warm und kalt. Deshalb eignen sich eventuelle Reste auch hervorragend mit einem Salat oder Dip als Lunch bei der Arbeit.
Weißer Pfeffer schmeckt nicht so fruchtig und aromatisch wie schwarzer, ist aber genauso scharf. Grüner Pfeffer ist dagegen milder und frischer. Foto: Andrea Warnecke Pfeffer ist als Gewürz besonders beliebt
07.12.2016
Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer - die scharfen Körner gibt es in unterschiedlichen Farben. Je nach Stärke wirken weißer, schwarzer oder grüner Pfeffer unterschiedlich auf die Verdauung.
Wird Honig über 40 Grad erhitzt, verliert er wichtige Enzyme und damit an Qualität. Foto: Oliver Berg Honig nicht über 40 Grad erhitzen
07.12.2016
Lecker und gesund - Honig ist ein Allrounder. Er ist allerdings sehr wärmeempfindlich. Verwendet man ihn beim Backen und Kochen, muss man ein paar Dinge beachten.
Wird Honig über 40 Grad erhitzt, verliert er wichtige Enzyme und damit an Qualität. Foto: Oliver Berg Honig im Glas
06.12.2016
Kleinkinder sollten Zimtsterne nur in Maßen genießen. Foto: Patrick Pleul Kleinkinder sollten nicht zu viel Zimtgebäck essen
06.12.2016
Naschkatzen freuen sich das ganze Jahr auf den Advent. Aber Vorsicht ist geboten, wenn es ans Backen von Zimtsternen geht. Denn zu viel Zimt kann bei Kleinkindern zu Gesundheitsproblemen führen.
Schwangere sollten keine Lakritze essen. Foto: Bernd Thissen Schwangere sollten sich bei Lakritze zurückhalten
05.12.2016
Viele Menschen mögen Lakritze. Doch nicht für jeden ist die dunkle Süßigkeit gesund. Sie enthält Stoffe, die den Wasser- und Salzgehalt im Körper verändern können. Schwangere sollten daher nur sehr wenig Lakritze essen.
Feines, weiches Mehl vom Typ 405 eignet sich gut für das Plätzchen-Backen. Foto: Bernd Wüstneck Plätzchen mit Mehltypen 405 oder 550 backen
02.12.2016
Lose Teeblätter, wie hier die vom weißen Tee, sollte man besser nicht in einem Tee-Ei ziehen lassen. Es gibt den Blättern zu wenig Platz. Foto: Franziska Gabbert Lose Teeblätter besser nicht im Tee-Ei überbrühen
01.12.2016
Winterzeit ist Teezeit: Das Heißgetränk erfreut sich in den kalten Monaten großer Beliebtheit. Bei der Zubereitung gibt es einige Dinge beachten, damit das optimale Geschmackserlebnis erreicht werden kann.
Weißer Pfeffer schmeckt nicht so fruchtig und aromatisch wie schwarzer, ist aber genauso scharf. Grüner Pfeffer ist dagegen milder und frischer. Foto: Andrea Warnecke Pfeffer in Varianten
30.11.2016
Datteln sind besonders reich an Kohlenhydraten, Ballast- und Mineralstoffen. Foto: Daniel Karmann Datteln sind süße Energiespender
30.11.2016
Wer Datteln verzehrt, tut seinem Körper eigentlich etwas Gutes. Einerseits nimmt er viele Nährstoffe auf. Andererseits sollte man bedenken, dass die Frucht sehr kalorienreich ist.
100/100