1 818 passende Berichte
Ein Adventskalender zum Naschen kann eine leckere Überraschung sein - zum Beispiel mit selbstverzierten Keksen. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn Kulinarischen Adventskalender verschenken
26.11.2020
Ein Adventskalender ist nicht nur bei den Kleinen beliebt. Selbstgemacht hat er noch mal einen anderen Wert. Warum nicht mal einen kulinarischen Kalender verschenken?
Mit einer kräftigen Brühe als Grundlage sorgt ein Eintopf für wohlige Wärme im Bauch. Foto: Manuela Rüther/dpa-tmn Suppengemüse als Basis für den Eintopf
26.11.2020
Ist es draußen nasskalt, wärmt ein Eintopf von innen. Mit einer guten Brühe als Grundlage sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: In den Topf kommt, was Kühlschrank und Speisekammer hergeben.
Vanillekipferl tragen das edle Gewürz zwar im Namen, müssen aber nicht unbedingt Teile der echten Schote enthalten. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn An diesen Bezeichnungen erkennt man echte Vanille
25.11.2020
In vielen Weihnachtsrezepten kommt Vanille zum Einsatz. Das typische Aroma muss aber nicht unbedingt aus echten Schoten stammen. So liest man die Zutatenliste richtig.
Perfekt zum Aufwärmen: Eine kräftige Zwiebelsuppe, die von einem überbackenen Käsetoast getoppt wird. Foto: Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn Überbackene Zwiebelsuppe mit Käsetoast
25.11.2020
Für Food-Bloggerin Mareike Pucka darf es nicht nur eine einfache Suppe sein - entscheidend ist das gewisse Extra. Deshalb kombiniert sie die Zwiebelsuppe mit einem krossen Käsetoast.
Milch direkt vom Hof - das klingt erst einmal gut. Es kann allerdings auch krank machen. Foto: Fabian Strauch/dpa/dpa-tmn Rohmilch vor dem Verzehr abkochen
23.11.2020
Roh und unbehandelt: Im Fall von Milch kann das gefährlich werden, wie eine Untersuchung zeigt. Und auch aus Rohmilch hergestellte Produkte sind - wenn überhaupt - nur mit Vorsicht zu genießen.
Zum Themendienst-Bericht vom 23. November 2020: Selbst gemacht schmeckt's am besten: Auf fertigen Teig oder Backmischungen kann in der Weihnachtsbäckerei getrost verzichten. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn So wird Plätzchenbacken für Familien zum Vergnügen
23.11.2020
Viele Familien läuten die Plätzchensaison ein: Gerade da, wo kleine Bäckerinnen und Bäcker mitmischen, sollte man vorsichtig sein. Fertigteige und Backmischungen braucht es aber trotzdem nicht.
Chiasamen sind etwa als Bestandteil von Smoothies beliebt. Viele Verbraucher halten sie für sehr gesund. Foto: picture alliance / Roland Weihrauch/dpa Viele Verbraucher glauben an Wirkung von Superfoods
20.11.2020
Superfoods wie Chiasamen oder Quinoa liegen aktuell im Trend. Denn sie gelten als besonders gesund. Bei vielen Verbrauchern landen sie deshalb regelmäßig auf dem Speiseplan. Zu Recht?
Kräftiger Schwarztee trifft süße Schokolade: Zusammengemischt ergeben sie einen cremigen Aufstrich. Foto: teeverband.de/dpa-tmn Tee aufs Brot: Rezept für Schoko-Tee-Aufstrich
18.11.2020
Schwarztee hat eine herbe, kräftige Note, die Schokolade das gewisse Etwas gibt. Vermischt ergibt sich daraus ein leckerer Schoko-Tee-Aufstrich, der nicht nur zu Brötchen passt.
Wer sie mag, greift am besten zu dunkler Schokolade: Sie enthält weniger Zucker und kann sogar zu hohe Cholesterinwerte senken. Foto: Oliver Berg/dpa/dpa-tmn Günstige Bitterschokolade überzeugt im Geschmackstest
18.11.2020
Knackig, herb und dunkel: Wem Vollmilchschokolade zu süß ist, der greift gerne zur bitteren Variante. Gute Idee! Denn die Riegel mit dem hohen Kakaogehalt sind auch noch gut für die Gesundheit.
Zum Finish im Backofen werden die Paprika-Toaströllchen noch für 2 bis 3 Minuten gegrillt. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa-tmn Paprika-Toaströllchen als knusprige Knabberei
18.11.2020
Food-Bloggerin Julia Uehren hat sich schon mal Gedanken für einen Silvester-Snack gemacht. Eigentlich als Mitbringsel für Freunde gedacht, wird es jetzt eine knusprige Knabberei für daheim.
1/100