1 407 passende Berichte
Der Seeteufen zählt zu einer bedrohten Fischart. Foto: Ingo Wagner/dpa Viele Deutsche achten beim Fischkauf auf nachhaltigen Fang
03.03.2017
Thunfisch, Seeteufel, Kaiserbarsch - diese Fische sind nur drei von vielen bedrohten Arten. Das wissen aber nur zwei Prozent der Deutschen. Zum Tag des Artenschutzes am 3. März macht das Forschungsministerium auf gefährdete Meerestiere aufmerksam.
Butter wird wieder günstiger. Foto: Andrea Warnecke/dpa Butter wird wieder etwas billiger
02.03.2017
Schnäppchenjäger aufgepasst - 10 Cent können sie jetzt beim Butterkauf sparen. Denn die ersten Discounter haben den Butterpreis gesenkt.
Die Grundlage einer Tapenade sind Oliven. Foto: Thomas Lehmann/Zentralbild/dpa Tapenade selbst machen
02.03.2017
Südfranzösisches Flair weht durch die Küche, wenn man Tapenade selbst zubereitet. Dafür braucht man nur eine Handvoll Zutaten. Die Olivenpaste schmeckt als Brotaufstrich oder Dip.
Energydrinks enthalten sehr viel Zucker. Foto: Alexander Körner/dpa Manche Energydrinks enthalten 13 Stück Würfelzucker pro Dose
01.03.2017
Manchmal reichen genug Schlaf und frische Luft nicht aus, um fit und konzentriert zu sein. Wenn der Kaffee zu schwach ist, greifen viele Menschen zu Energydrinks. Doch diese sind sehr ungesund.
Gurken, Fleisch, Schinken und Käse: Das sind die Grundzutaten für ein leckeres Cuban Sandwich. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa-tmn Cuban Sandwiches
01.03.2017
Spätestens seit dem Film «Kiss the Cook» steht jeder auf die köstlichen Cuban Sandwiches. Als der Koch Carl Casper seinen Souschef das Carne Asada kosten lässt, antwortet dieser «Wow, krasser Scheiß!» Besser kann man den Geschmack dieses Sandwiches nicht beschreiben.
Das Geheimnis einer perfekten Rinderkraftbrühe sind die Zwiebeln, die samt Schale in die Pfanne kommen. Foto: Jens Kalaene/dpa Rinderkraftbrühe mit angebratenen Zwiebeln zubereiten
28.02.2017
Fleisch, Gemüse, Gewürze: Das braucht man für eine gute Fleischbrühe. Doch so richtig gut sieht und schmeckt sie erst mit angerösteten Zwiebeln. Dafür müssen Köche einen Trick anwenden.
Grüne Smoothies aus dem Handel enthalten oft viel Zucker und kaum Gemüse, berichtet die Zeitschrift «Öko-Test». Doch nicht alle getesteten Produkte schnitten schlecht ab. Foto: Jens Kalaene «Öko-Test»: Viele grüne Smoothies enthalten zu viel Zucker
27.02.2017
Bevorzugt zum Frühstück werden sie täglich gemixt und getrunken. Wer dazu keine Zeit hat, kauft sich einen. Grüne Smoothies gelten als gesund. In ihnen stecken viele Vitamine und Gemüse - denkt man. Ein Produkttest hat viel Zucker und wenig Grünzeug nachgewiesen.
Kubebenpfeffer hat ein Eukalyptusaroma. Er eignet sich gut zum Würzen von Fleisch und Gemüse. Foto: Jens Schierenbeck Szechuan oder Muntok: Pfeffersorten im Überblick
24.02.2017
Wer es gern feurig mag, greift gern zu Pfeffer. Aber zu welchem? Die Auswahl ist groß, und jede Pfeffersorte hat ihren ganz eigenen Charakter und ihr ganz spezielles Aroma.
Bevor Muscheln im Topf zubereitet werden, muss man sie entsanden. Das gelingt mit Salzwasser. Thomas Burmeister/dpa/tmn Foto: Thomas Burmeister Muscheln nur in Salzwasser legen
23.02.2017
Wer liebt schon Sand im Essen? Deshalb sollten Muscheln vor dem Kochen gesäubert werden. Das gelingt in einer Schüssel mit Salzwasser. Auch die Frische der Muscheln muss getestet werden.
Dieses «Mixery»-Getränk wurde zurückgerufen. Foto: Huffer, Petra/Lebensmittelwarnung.de/dpa Brauerei ruft «Mixery»-Getränk zurück
22.02.2017
Käufer eines «MiXery Nastrov Flavour Iced Lemon»-Mehrweg-Sixpack sollten einen Blick auf die Verpackung werfen. Produkte mit der Chargennummer L 09 K6 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum August 2017 sollten nicht getrunken, sondern im Supermarkt zurückgegeben werden.
100/100