So behalten Erdbeeren ihr Aroma

07.05.2020
Im Kuchen, Dessert oder pur: Erdbeeren schmecken immer lecker. Voraussetzung ist, dass man sie bis zum Verzehr in Ruhe lässt und nicht abbraust.
Schön aromatisch: Damit das so bleibt, bewahrt man Erdbeeren am besten ungewaschen und mit Blattkelch auf. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Schön aromatisch: Damit das so bleibt, bewahrt man Erdbeeren am besten ungewaschen und mit Blattkelch auf. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Erdbeeren waschen und dann im Kühlschrank lagern? Besser nicht. Wer die Früchte nicht gleich essen will, bewahrt sie am besten ungewaschen auf. Auch der grüne Blattkelch sollte erst kurz vor dem Verzehr abgeknipst werden, rät die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse. So bleibt das Aroma erhalten.

Da Erdbeeren sehr empfindlich sind, wäscht man sie am besten in stehendem Wasser. Wer die Beeren dagegen unter stehendem Wasserstrahl abbraust, riskiert Druckstellen.

Wer auf der Suche nach einem schnellen Snack ist, kann die Erdbeeren in geschmolzene Schokolade tauchen. Besonders gut harmonieren die Früchte mit Bitterschokolade. Dazu einfach die gehackte Schokolade im Wasserbad schmelzen, Beeren auf Spieße stecken und in die flüssige Schokolade tauchen. Danach die Spieße kurz auf Backpapier legen und trocken lassen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Damit die Beeren keinen Saft verlieren, gibt es einen einfachen Trick: Auf den ausgekühlten Tortenboden kommt eine Pudding-Schicht. Foto: Monika Schürle/Maria Grossmann/Gräfe und Unzer/dpa-tmn Darauf kommt es beim Backen mit Beeren an Her mit den Früchtchen: Erdbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren sind in den Sommermonaten oft eine leckere Zutat von frischen Kuchen. Tipps für die Zubereitung.
Im letzten Schritt mischt man den Eistee mit frischen Kräutern, Saft oder Früchten. Foto: teeverband.de/dpa-tmn Eistee eiskalt selbst gemacht Eisgekühlter Tee ist noch lange kein Eistee. Für die Zubereitung gibt es ein paar Kniffe: Etwa, wie die sommerliche Erfrischung nicht verwässert. Und es gibt eine Teesorte, die sich gar nicht eignet.
Außergewöhnlicher Genuss: Ein Chutney aus Erdbeeren passt auch nach der Saison der roten Früchte zu Grillfleisch und anderen Gerichten. Foto: Dr. Oetker Versuchsküche/dpa-tmn Erdbeer-Genuss auch nach der Saison Leuchtend rot strahlen sie einem jetzt entgegen - die Erdbeeren. Zwar ist schon bald wieder Schluss mit dem frischen Angebot. Aber es gibt Tricks und Rezepte, mit denen man länger etwas von den begehrten Früchten hat.
Ein Mix der Aromen: Erdbeeren und Garnelen auf einem Zitronengras-Spieß. Foto: Franziska Gabbert Früchte in herzhafter Begleitung: Erdbeeren zum Hauptgang Mit Pfeffer, Ingwer oder Kräutern, zur Ente, im Salz oder in der Suppe - Erdbeeren passen in jeden Gang eines sommerlichen Menüs. Und dabei ist ihre Vielseitigkeit nur einer ihrer zahlreichen Pluspunkte.