Salbeisteak mit Tomaten-Bohnen-Gemüse

21.04.2016
Eines der 24-Stundendiät-Erfolgsrezepte: Die Kohlenhydratspeicher werden geleert, schreibt der Autor. Vor allem abends ist Zeit für Genuss. Es gibt Gerichte voll hochwertigem Eiweiß, gesunden Fetten und ausgewählten Kohlenhydraten.
Das Schweinerückensteak sollte keinen Fettrand haben. Foto: © ZS Verlag/ Gulliver Theis
Das Schweinerückensteak sollte keinen Fettrand haben. Foto: © ZS Verlag/ Gulliver Theis

Kategorie: Abendessen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten für 4 Person:

4 Schweinerückensteaks (ohne Fettrand, à 125 g: 2 cm dick)

Salz und Pfeffer

1 TL Olivenöl

12 Salbeiblätter

1 TL scharfer Senf

160 g weiße Bohnen (aus der Dose)

500 g bunte Cocktailtomaten

1 Knoblauchzehe

Chiliflakes

1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale

50 g Rucola

Zubereitung:

Backofen auf 100 Grad Celsius vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Rückensteaks mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin auf beiden Seiten mit 8 Salbeiblättern gut anbraten.

Das Fleisch herausnehmen und mit Küchenpapier abtupfen. Mit etwas Senf bestreichen, mit jeweils 2 Salbeiblättern belegen und auf dem Gitter im Ofen 30 bis 35 Minuten gar ziehen lassen.

Bohnen in ein Sieb abgießen und abspülen. Tomaten waschen und halbieren. Knoblauch schälen und fein würfeln. Restliche Salbeiblätter fein hacken und mit Tomaten, Bohnen und Knoblauch in die noch heiße Pfanne geben. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Chiliflakes und Zitronenschale würzen. Pfanne mit in den Ofen unter das Fleisch stellen.

Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern, grobe Stiele entfernen. Rucola vor dem Servieren unter das Gemüse heben. Die Salbeisteaks mit dem Tomaten-Bohnen-Gemüse anrichten.

Literatur:

«24STUNDENDIÄT - DAS KOCHBUCH»

100 geniale Fett-weg-Rezepte

Ohne Jo-Jo-Effekt zur Idealfigur

Autor: Achim Sam

ZS Verlag

Preis: 18,99 Euro

ISBN 978-3898835060


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Essen fotografieren: Ein neues Essenskult breitet sich aus. Foto: Sophia Kembowski Wenn Ernährung zur Ersatzreligion wird Alte Wertesysteme wie Religion und Familie verlieren an Bedeutung. Diese Lücke füllt bei vielen Menschen inzwischen ein bestimmter Ernährungsstil. Für manche wird daraus sogar eine Ersatzreligion. Andere begeistern sich für «Essensporno». Warum?
Bei der ketogenen Diät steht auch Fleisch auf dem Speiseplan - diese kohlenhydratarme Ernährungsform sollte wenn überhaupt nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Foto: Oliver Berg Ketogene Diät ist umstritten Wenig Kohlenhydrate, dafür viel Fett: So sieht der Speiseplan bei einer ketogenen Diät aus. Diese Ernährungsform ist unter Fachleuten umstritten. Sie sollte, wenn überhaupt, nur unter ärztlicher Kontrolle und mithilfe eines Ernährungsberaters zur Anwendung kommen.
Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann - so lautet eine Essens-Weisheit. Experten sagen aber: wer nicht frühstücken mag, muss auch nicht. Foto: Westend61/ Tomas Rodriguez Einen für alle gibt es nicht: Den optimalen Essensrhythmus finden Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann - so sollte man einer vermeintlichen Weisheit zufolge seine Mahlzeiten planen. Aber was empfehlen Experten in Sachen Essensrhythmus?
Die optimale Ernährung kommt ohne Diätplan aus. Denn ein gesunder Körper weiß selbst, was er braucht. Foto: Martin Schutt Expertin: «Maßlose Verwirrung» über richtige Ernährung Glutenfrei, rohvegan, Paleo oder doch besser Low-Carb? Die Frage nach der optimalen Ernährung treibt viele um. Mit negativen Folgen, wie eine Ernährungswissenschaftlerin beobachtet hat.