Christian Hoffmann

Ristorante K.F. Scheich

~ km Großblittersdorfer Str. 258, 66119 Saarbrücken-Güdingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 12:00 - 14:00, 18:00 - 22:00
Donnerstag: 12:00 - 14:00, 18:00 - 22:00
Freitag: 12:00 - 14:00, 18:00 - 22:00
Samstag: 18:00 - 22:00
Sonntag: 12:00 - 14:00, 18:00 - 22:00
Auf einen Blick: Ristorante K.F. Scheich finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Großblittersdorfer Str. 258. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Ristorante K.F. Scheich eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0681872835. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.restaurant-scheich.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (164) Alle anzeigen
Alfa Hotel ~ km Zum Ensheimer Gelösch 2, 66386 St Ingbert-Sengscheid
Passende Berichte (1271) Alle anzeigen
Brot, Quinoa und Gemüse werden mit einem Dressing zu einem schmackhaften Salat. Foto: Julia Uehren Quinoa-Tomaten-Brot-Salat In Jerusalem aufgewachsen, von den italienischen Großeltern inspiriert: Yotam Ottolenghi vereint in seiner Arbeit wie kaum ein zweiter die kulinarischen Traditionen von Orient und Okzident. Ein Paradebeispiel dafür ist dieser Fusion-Salat.
Der dunkle Aceto Balsamico wird gern zu Tomaten und Mozzarella gegessen. Verbraucher sollten beim Kauf jedoch auf den Zusatz «di Moden» oder auf Bio-Qualität achten. Foto: Andrea Warnecke Dunkle Farbe ist beim Aceto Balsamico nicht immer echt Mit Aceto Balsamico werden vor allem mediterrane Gerichte oft verfeinert. Bei Tomaten mit Mozzarella etwa ist der dunkle Traubenessig ein Muss. Jedoch gibt es im Handel deutliche Qualitätsunterschiede. Tipps für Verbraucher:
Viele Menschen genießen morgens gerne einen Espresso. Foto: Christin Klose/dpa-tmn/dpa Espresso soll Unesco-Kulturerbe werden Der kleine Schwarze ist für viele am Morgen ein beliebter Muntermacher. Jetzt soll das italienische Nationalgetränk Espresso wie bereits die Pizza auf die Liste der immateriellen Kulturgüter.
Vor den Bürotürmen des Europäischen Gerichtshofs mit der Aufschrift «Cour de Justice de l'union Européene» im Europaviertel auf dem Kirchberg. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa EuGH: «Balsamico» aus Deutschland ist erlaubt Lebensmittel sind in Italien ein herausragender Wirtschafts- und Tourismusfaktor. Eine Produzentenvereinigung aus Modena beanspruchte nun die Nutzung des Begriffs «Balsamico» für sich. Zu Recht?