Rezept für Overnight Oats mit Khaki und Orange

04.12.2019
Food-Bloggerin Mareike Winter löffelt zum Frühstück im Büro gern Haferflocken und Joghurt im Glas. Das bereitet sie bereits am Vorabend zu. Mit zwei Früchten verpasst sie ihm eine winterliche Note.
Im Glas werden Haferflocken mit Orangensaft, gewürfelter Khaki, Joghurt mit Vanillepaste und Amaranth geschichtet. Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn
Im Glas werden Haferflocken mit Orangensaft, gewürfelter Khaki, Joghurt mit Vanillepaste und Amaranth geschichtet. Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Frühstücksideen kann man nie genug haben, finde ich. Ich nehme mir jeden Tag mein Frühstück mit ins Büro und versuche, es so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Mal gibt es Müsli oder Granola, mal eine Brotbox und manchmal auch Overnight Oats.

Das Haferflocken-Frühstück finde ich besonders praktisch, weil sie schon fix und fertig bereit im Kühlschrank stehen und man sie morgens einfach nur in den Rucksack packen muss. Und sie lassen sich gut auslöffeln, wenn man schon mal den Posteingang nach dem Wochenende checkt.

Zutaten für 1 Glas à 400ml:

4 El Haferflocken zart

Saft von 1 Orange

Wasser

1 Khaki

200 g Joghurt 3,5 Prozent Fett

1 TL Vanillepaste

(eventuell Zucker nach Geschmack)

1-2 EL Amaranth gepoppt als Topping

Zubereitung:

1. Die Haferflocken in ein Glas geben.

2. Die Orange auspressen und den Saft zu den Haferflocken geben. 1-2 EL Wasser dazugeben und ebenfalls untermischen. Es sollte so viel Flüssigkeit sein, dass die Haferflocken damit bedeckt sind.

3. 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen.

4. Nach der Stunde die Khaki schälen, klein würfeln und auf die Haferflocken schichten.

5. Joghurt mit der Vanillepaste verrühren, nach Bedarf mit Zucker süßen und auf die Khakis geben.

6. Joghurt mit 1-2 EL Amaranth toppen.

7. Glas zuschrauben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Mehr unter https://www.biskuitwerkstatt.de/

Biskuitwerkstatt


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Das perfekte Frühstück zum Mitnehmen: Die Overnight Oats quellen über Nacht und sind schnell gemacht. Foto: Aileen Kapitza/minzgruen.com/dpa-tmn Overnight Oats mit Bratapfel Ein guter Tag beginnt mit einem gesunden Frühstück. Da es morgens schnell gehen soll, schütten wir uns ein fertiges Müsli in die Schüssel. Was auf den ersten Blick gesund aussieht, enthält meist viel versteckten, zugesetzten Zucker. Besser man macht sein Müsli selbst.
Proviant für unterwegs sollte gesund und eher kohlenhydratreich sein. Foto: Ole Spata Fit unterwegs: Die richtigen Snacks fürs Wandern Ein leerer Magen wandert nicht gern. Vor der Tour in die Berge oder ins Grüne sollte man daher den nötigen Proviant einpacken. Doch was sind die richtigen Snacks für unterwegs?
In den selbst gemachten Energie-Riegeln stecken Zutaten wie Haferflocken, Honig und Nüsse, die Kraft geben zum Weiterstrampeln. Foto: Kathrin Runge Energie-Riegel für die Radtour selber machen Wenn auf einer Radtour die Beine langsam müde werden, sollten Sie zwischendurch für einen Energienachschub sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren selbstgemachten Energieriegel?
Die Süße in den Banana Bread Donuts kommt ausschließlich aus reifen Bananen und Cranberries. Foto: Aileen Kapitza/minzgruen.com Rezept für Banana Bread Donuts An alle Hobbybäcker: Banana Bread Donuts sind ein Genuss und der ideale Sattmacher für unterwegs. Warum das Backen nicht einfach mal selbst übernehmen?