Rezept für Ostermuffins im Tontopf

17.04.2019
Zu Ostern schauen die Narzissen aus der Erde, wir säen die ersten Gemüsesorten aus und suchen im Garten Ostereier. Zum österlichen Brunch gibt es in diesem Jahr kleine, saftige Schokomuffins mit knackigen Schokostückchen und süßer Osterdeko.
Die Schokomuffins werden mit knackigen Schokoladenstücken gefüllt und mit Häschen und Möhrchen dekoriert. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de
Die Schokomuffins werden mit knackigen Schokoladenstücken gefüllt und mit Häschen und Möhrchen dekoriert. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de

Berlin (dpa/tmn) - Nach der Ostereiersuche meldet sich der süße Hunger? Kein Problem. Er lässt sich mit leckeren Schokomuffins im Oster-Outfit stillen. Entweder mit kleinen Fondantmöhren oder mit kleinen Osterhäschen, die sich kopfüber in der «Erde» vergraben.

Die kleine Dekoidee mit den Tontöpfen ist leicht umzusetzen, und sie sind wiederverwendbar. Wer keine Lust hat, selbst Fondantmöhren herzustellen, kann auf fertige Marzipanmöhren aus dem Handel zurückgreifen.

Zutaten für 20 Minimuffins:

65 g Mehl,

20 g Kakao,

1 Ei,

1 Prise Salz,

45 g weiche Butter,

75 g Zucker,

75 g Milch,

60 g Schokoladentropfen,

1 TL Natron,

Fondant in Grün, Orange, Weiß, Rosa

Zubehör:

Papierförmchen für Mini-Muffins,

Muffinblech für Minimuffins,

Tontöpfe mit 3cm Durchmesser

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

2. Die Papierförmchen ins Muffinblech setzen.

3. Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und vermengen.

4. Das Ei dazu fügen und alles aufschlagen.

5. Kakao, Salz, Mehl und Natron mischen und in die Rührschüssel geben.

6. Milch nach und nach dazu fügen und alles zu einem homogenen Teig verrühren.

7. Die Schokoladentropfen unterheben.

8. Den Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen verteilen.

9. Im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 backen.

10. Muffins auskühlen lassen.

11. Aus dem orangen und grünen Fondant kleine Möhren mit Blättern formen. Aus dem weißen und rosafarbenen Fondant kleine Häschen, die kopfüber in der Erde stecken formen.

12. Häschen und Möhren in die ausgekühlten Muffins drücken.

13. In die Tontöpfe setzen.

Mehr unter https://www.biskuitwerkstatt.de/

Biskuitwerkstatt


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Hartgekochte Eier werden mit wenig Aufwand zu dekorativem Fingerfood. Das Russische Ei ist mit einer Creme aus Eigelb, Schmand und Senf gefüllt und mit Kaviar und Dill verziert. Foto: Franziska Gabbert Resteessen nach dem Fest: Aus Osterei wird Russisches Ei Ran an die Reste, denn zu viele Lebensmittel landen ohnehin schon im Müll. Wer nach Ostern auf zu vielen bunt bemalten Eiern sitzt, der kann mit kreativen Kochideen noch so einiges damit anstellen:
Zum Mitnehmen und Naschen: Süßigkeiten sind ein beliebtes Gastgeschenk bei Hochzeiten. Foto: Franziska Gabbert Sechs süße Geschenk-Ideen für Hochzeitsgäste Hochzeitspaare werden meist reicht beschenkt. Ein kleines Geschenk für die Gäste gehört deshalb für viele dazu - oft in Form einer süßen Aufmerksamkeit. Die kleinen Give-Aways gibt es für jedes Budget.
Obst, Buchstabenbrot und Zahlenkeksen soll der Schulstart extra lecker werden. Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de Rezept für Zahlenbrote und Buchstabenkekse Die Schule geht wieder los. Für so manches Kind vielleicht zum ersten Mal. Mit bunten Brotboxen wird der Start in oder zurück in den Schulalltag lecker.
In Pergamentpapier eingeschlagen, ist das Gemüse ruck zuck aus dem Ofen oder vom Grill fertig. Foto: Mareike Winter Rezept für Gemüsepäckchen aus dem Ofen Gemüsepäckchen sind schnell und unkompliziert zubereitet. Das gewünschte Gemüse geschnitten, in zu Schiffchen gefaltetes Pergamentpapier geben, Olivenöl und Pfeffer dazu und ab damit auf den Grill oder in den Backofen.