Rezept für Erdbeerkäsekuchen

24.05.2019
Endlich wird die Auswahl auf dem Obstteller wieder bunter, und die ersten Erdbeeren aus regionalem Anbau bahnen sich den Weg in die Supermärkte. Wie wäre es mal mit einer Kombination aus den roten Früchten und Käsekuchen?
Der Erdbeerkäsekuchen wird extra cremig durch Sahne in der Käsemasse und frisch durch abgeriebene Zitronenschale. Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de
Der Erdbeerkäsekuchen wird extra cremig durch Sahne in der Käsemasse und frisch durch abgeriebene Zitronenschale. Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de

Berlin (dpa/tmn) - Es ist die perfekte Jahreszeit für Kuchenklassiker und neue Lieblingskuchen mit saftigen, roten Erdbeeren. Für alle Käsekuchenliebhaber kommt hier die neueste Kreation von Foodbloggerin Mareike Winter: Erbeerkäsekuchen mit fruchtigem Topping.

Er ist extra cremig durch Sahne in der Käsemasse und besonders frisch durch abgeriebene Zitronenschale.

Zutaten für eine Springform mit 20cm Durchmesser:

25 g weiche Butter,

45 g Zucker,

1 Päckchen Vanillezucker,

320 g Magerquark,

100 ml Schlagsahne,

2 Eier,

75 ml Milch,

25 g Speisestärke,

130 g Erdbeerpüree,

Abgeriebene Zitronenschale von ½ Biozitrone,

200 g Erdbeeren,

2-3 EL Erdbeermarmelade,

Minzblätter zum Garnieren,

nach Bedarf weiße Schokolade,

Fett zum Ausfetten der Form,

Alufolie

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

2. Eine Springform mit 20 cm Durchmesser ausfetten und mit Alufolie Boden und Rand umwickeln.

3. Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.

4. Magerquark, Sahne und Eier dazugeben und unterrühren.

5. Milch und Speisestärke glattrühren und in die Rührschüssel geben. Alles gut vermengen.

6. Zum Schluss Erdbeerpüree und abgeriebene Zitronenschale unterrühren.

7. Masse in die vorbereitete Springform füllen und auf ein Backblech stellen.

8. In den vorgeheizten Ofen schieben und mit Wasser angießen.

9. Den Kuchen im Wasserbad 50-55 Minuten backen.

10. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost komplett auskühlen lassen.

11. Die Erdbeeren für das Topping waschen, putzen und vierteln.

12. Mit der Marmelade vermengen und auf den Käsekuchen geben.

13. Nach Wunsch mit Minze und Schokoraspeln garnieren.

Mehr unter https://www.biskuitwerkstatt.de/

Biskuitwerkstatt


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Warum entweder Cheesecake oder Brownie? Dabei kann man doch beides zusammen mischen und bekommt einen fruchtigen Cheesecake-Brownie. Foto: Aileen Kapitza/minzgruen.com Rezept für Himbeer-Cheesecake-Brownies Cheesecake und Brownie in einem? Foodbloggerin Aileen Kapitza hat dieses Experiment gewagt und ein schokoladig und zugleich frisches Rezept kreiert nicht zu süß und perfekt zum Mitnehmen an den See.
Ein zart-knuspriger Mürbeteigboden bietet die Basis für die herrlich süße Panna Cotta. Gekrönt wird das Ganze durch die fruchtig-säuerliche Erdbeer-Limetten-Soße. Foto: Doreen Hassek/dekoreen.blogspot.de Rezept für Panna Cotta Tarte mit Erdbeer-Limetten-Soße Knusprig und sahnig im Einklang - dadurch zeichnet sich Panna Cotta Tarte aus. Mit ihrem Mürbeteigboden und der fruchtig-säuerlichen Soße hat sie alles für einen schmackhaften Geburtstagskuchen.
Luftige Crêpes ersetzen die Lasagneplatten, Erdbeeren die Tomatensoße. Foto: Doreen Hassek Rezept für Erdbeerlasagne Hier kommt das ultimative Rezept für alle Erdbeer-, Lasagne- und Crêpefans. Wie passt denn das zusammen? Auf die ungewöhnliche Idee wurde Foodbloggerin Doreen von ihrem Sohn gebracht. Sein absolutes Lieblingsessen ist nämlich zufällig Lasagne.
Fluffig und süß: Während die äußere Hülle der Pavlova hart ist, ist sie im Inneren schön cremig. Foto: Mareike Winter Pavlova mit Erdbeersahne Mit der Eleganz einer Ballerina hat sie nicht viel gemein, dafür ist sie eine wahre Geschmacksexplosion: Die Pavlova-Torte. Das Nationalgericht aus Australien und Neuseeland wird am besten mit frischem Obst angerichtet.