Axel Wagner

Restaurant Zum Hannes

~ km Hauptstr. 16, 66484 Winterbach-Niederhausen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 16:30 - 00:00
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 16:30 - 00:00
Donnerstag: 11:00 - 14:30, 16:30 - 00:00
Freitag: 11:00 - 14:30, 16:30 - 00:00
Samstag: 16:30 - 00:00
Sonntag: 11:00 - 00:00
Das rustikal eingerichtete Restaurant bietet 50 Gästen Platz. Pfälzische, saisonale, sowie überregionale Spezialitäten werden hier liebevoll zubereitet und angeboten, selbstverständlich frisch aus der Region.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (950) Alle anzeigen
Shoppen ohne Schleppen: Das ist ein großer Reiz beim Online-Lebensmittelkauf. Foto: Christin Klose Lebensmittelkauf im Netz: Große Vielfalt, schlechte Kühlung Fisch, Käse oder Fleisch: Frische Lebensmittel gibt es auch im Internet zu kaufen. Die Vielfalt ist groß, zeigt eine Untersuchung des Verbraucherzentrale Bundesverbands. Der Versand läuft meist gut, die Kühlung der Produkte macht aber oft Probleme.
Das Weingut Wirsching bietet den ersten koscheren Silvaner im Bocksbeutel an. Er nennt sich «Gefen Hashalom (Rebe des Friedens) - 2016 Iphöfer Silvaner». Foto: Nicolas Armer/dpa Erster koscherer Wein im Bocksbeutel Ein Weingut aus Iphofen hat den ersten koscheren Silvaner Unterfrankens produziert. Für die Winzer ein Risiko, denn nur ein Rabbi kam vorab mit dem Wein in Kontakt.
Orangenscheiben machen die Mascarpone-Gnocchis saftig und frisch. Foto: Doreen Hassek/dekoreen.blogspot.de Rezept für Mascarpone-Gnocchis mit Mohnbutter Auch im neuen Jahr soll es an tollen Dessert-Ideen nicht fehlen. Wer zum Ausklang eines Menüs etwas ganz Besonderes bieten möchte, probiert es am besten mal mit Mascarpone-Gnocchis auf Orangenscheiben.
Rund um die Weinanbaugebiete in Rheinhessen und der Pfalz wird besonders viel Wein getrunken. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa Im Süden von Rheinland-Pfalz wird am meisten Wein getrunken Wo Reben wachsen, kommt auch besonders viel Wein ins Glas. In Gebieten ohne Weinberge ist es zum Teil bloß halb so viel. Nur ein Bundesland im Norden tanzt aus der Reihe.