Marcus Jung

Restaurant Quack in der Villa Weismüller

~ km Gersweilerstr. 43 A, 66117 Saarbrücken-Alt-Saarbrücken

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: 12:00 - 14:30, 18:30 - 22:30
Mittwoch: 12:00 - 14:30, 18:30 - 22:30
Donnerstag: 12:00 - 14:30, 18:30 - 22:30
Freitag: 12:00 - 14:30, 18:30 - 22:30
Samstag: 18:30 - 22:30
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 22:30 Uhr)
Das Restaurant Quack in der Villa Weißmüller bietet nicht nur einen schönen Ausblick auf Saarbrücken sondern verwöhnt auch mit kulinarischen Köstlichkeiten. Bodenständige Küche und Crossover-Leckereien sind der kreative Mix von Anne & Wolfgang Quack.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (164) Alle anzeigen
Alfa Hotel ~ km Zum Ensheimer Gelösch 2, 66386 St Ingbert-Sengscheid
Passende Berichte (727) Alle anzeigen
Herz, Niere oder Flanke: Vom Rind gibt es neben Hüfte und Co. viele Teilstücke, die sich gut grillen lassen. Foto: Monique Wüstenhagen Diese Stücke vom Rind lassen sich gut grillen Rindfleisch ist in der Grillsaison sehr beliebt. Allerdings landen zumeist nur Hüft- oder Rückenstücke auf dem Rost. Dabei gibt es einige leckere Alternativen mehr.
Nach dem Backen werden die Quiches mit Mandelplättchen bestreut. Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola Manchmal hinterlässt eine Mittagspause mit Kollegen einen bleibenden Eindruck. Das Gefühl kennt auch Food-Bloggerin Mareike Winter. Fasziniert vom Lunch, kreierte sie ihr eignes Quiche-Rezept.
Kaum steigen die Temperaturen, holen die Deutschen den Grill aus dem Keller. Bei Nackensteak und Maiskolben, Tofu-Wurst und Bier lässt sich der Frühling eben prima genießen. Aber was passiert da eigentlich auf dem Grill, wenn es brutzelt und zischt? Foto: Silas Stein/dpa Kein Wurst-Case-Szenario: Vom guten und schlechten Grillen Grillen ist im Sommer eines der beliebtesten Freizeitvergnügen der Deutschen. Doch was geschieht eigentlich beim Grillen von Fleisch oder Gemüse und ist es überhaupt gesund? Antworten darauf gibt Harald Seitz vom Bundeszentrum für Ernährung.
Für den Linsentopf mit Karotten, Sellerie und Kartoffelwürfel werden Linsen verwendet, die man zuvor zwei bis drei Tage keimen lässt. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Linsen vor dem Kochen keimen lassen Sie machen lange satt, blähen weniger als Bohnen und können ihr Volumen verdreifachen - wenn man Linsen nur richtig keimen lässt. Wie das funktioniert, erklärt ein Bio-Koch.