Männer mögen unterwegs lieber warme Snacks

13.02.2019
Zwischenmahlzeiten gehören zum Alltag dazu, wenn auch nicht für jeden. Rund die Hälfte der Deutschen greift jedoch zu einem kleinen Snack. Zu welchem, da unterscheiden sich die Geschlechter.
Bei der kleinen Zwischenmahlzeit unterwegs greifen Männer gerne zu warmen Speisen. Frauen bevorzugen eher kalte Snacks. Foto: Alexander Heinl
Bei der kleinen Zwischenmahlzeit unterwegs greifen Männer gerne zu warmen Speisen. Frauen bevorzugen eher kalte Snacks. Foto: Alexander Heinl

Hamburg (dpa/tmn) - Wenn es um kleine Zwischenmahlzeiten wie Hotdogs, Croissants und Pizzabrötchen geht, ziehen Männer eher warme Snacks vor, Frauen greifen lieber zu etwas Kaltem. Das ergab eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Splended Research.

Gut jeder zweite Deutsche (53,7 Prozent) holt sich der Umfrage zufolge mehrmals in der Woche unterwegs etwas auf die Hand und greift dabei überwiegend zu herzhaften Speisen (63,2 Prozent). Fast jeder zweite Mann (42,3 Prozent) mag es dabei warm. 36,4 Prozent reicht kalte Küche und 21,3 sind unentschlossen. Dagegen bevorzugen mehr Frauen den kalten Happen (39,7 Prozent) gegenüber 32,9 Prozent von Warm-Esserinnen. Jeder vierten (27,4 Prozent) ist es egal.

Für den Snack zwischendurch gelten scheinbar andere Kriterien als für den Supermarkt-Einkauf: Auf Regionalität legen nur 6,1 Prozent Wert, auf Saisonalität gerade noch 4,7 Prozent. Ausschlaggebend ist hier für die Mehrheit der Geschmack (71 Prozent).

Die repräsentative Umfrage unter 1061 Deutschen wurde im Auftrag von Backwerk durchgeführt.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ein Happen zwischendurch: Gesunde Snacks helfen dabei, den Heißhunger auf Süßigkeiten zu bekämpfen. Foto: Christin Klose So futtert man sich gesund durch den Tag Zum Frühstücken sollte sich morgens niemand zwingen - aber eine Mahlzeit am Vormittag sollte es schon sein. Rund um Ernährung im Tagesverlauf gibt es kaum feste Regeln. Aber doch ein paar sinnvolle Tipps.
Wer sich wirklich gesund ernähren möchte, sollte nicht nur darauf achten, was er isst - sondern auch wie. Foto: Christin Klose Wie wir gesund essen Wie oft sollte man essen, um den Körper gut zu versorgen, und wie wichtig ist es, häufig zu kauen? Vom richtigen Verhalten beim Essen hängen nicht nur Nährstoffaufnahme und Sättigungsgefühl ab - auch der Aufbau von Fettreserven wird beeinflusst.
Sehr lecker schmeckt etwa eine Onigirifüllung aus Kürbis-Sesam. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs Für den kleinen Hunger zwischendurch: Onigiri sind kleine japanische Häppchen, die inzwischen auch in Deutschland immer beliebter werden. Sie bestehen in der Regel aus Sushireis, einer würzigen Füllung und sind mit einem Algenblatt umhüllt.
Beim Blick in den Kühlschrank sollte man daran denken: Nicht gleich jedem Hungergefühl nachgeben. Foto: Christin Klose Auf das Hungergefühl ist kein Verlass mehr Ist es Hunger oder doch nur Appetit? Diese Frage ist nicht immer leicht zu beantworten, wenn einen zwischendurch die Lust auf einen Snack packt. Jetzt ist eine Zwischenmahlzeit ratsam, die den Blutzuckerspiegel einigermaßen stabil hält, - oder Zurückhaltung.