Bernd Maas

Landhaus Thea

~ km Köllner Str. 3, 66773 Schwalbach-Elm-Sprengen
Die Seele baumeln lassen, kulinarische Köstlichkeiten genießen, Freunde treffen, Mensch sein - das, so verspricht das Ehepaar Kern, kann man bei einem Besuch im Landhaus Thea erleben. Das Landgasthaus Thea wird empfohlen vom Varta Restaurant-Führer und vom RegioGuide. Es ist egal, ob Sie nach einem anstrengendem Tag etwas zu sich nehmen, einen Geburtstag mit Familie und Freunden feiern oder den Partyservice buchen möchten - im Landgasthaus Thea kommen Sie auf Ihre Kosten.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (8) Alle anzeigen
Hotel Mühlenthal ~ km Bachtalstr. 214, 66773 Schwalbach-Elm-Sprengen
Hotel Neuzeit ~ km Carl-Benz-Str. 10, 66773 Schwalbach-Hülzweiler
Passende Berichte (1184) Alle anzeigen
Eiswein wird aus natürlich gefrorenen Trauben hergestellt. Foto: Jan Woitas Bislang nur drei Eiswein-Lesen in diesem Winter Die Herstellung von Eiswein ist heikel. Nicht vielen Winzern gelang in diesem Winter die Lese für den besonderen Wein, denn sie muss unter bestimmten Bedingungen erfolgen.
Lecker und gesund: Granatapfelkerne lassen sich auch einfrieren. Foto: Andrea Warnecke Granatapfelkerne nur gefrostet in den Gefrierbeutel Oft enthält ein Granatapfel so viele Kerne, dass man sie gar nicht alle auf einmal verbrauchen kann. Die übrigen lassen sich sehr gut einfrieren. So geht's.
Das Apfel-Birnen-Chutney bekommt durch Knochblauch, Ingwer, Harissa und Kurkuma einen orientalischen Touch. Foto: Doreen Hassek/dekoreen.blogspot.de Rezept für orientalisches Apfel-Birnen-Chutney Wer sich in der schnellen Küche kulinarisch ausprobieren möchte, sollte es mal mit einem orientalischen Chutney probieren. Diese Spezialität ist leicht zuzubereiten und kann an die eigenen geschmacklichen Vorlieben angepasst werden:
Viele Fleischprodukte haben inzwischen eine Haltungskennzeichnung. Doch nicht immer sind sie aussagekräftig, kritisieren Verbraucherschützer. Foto: Marius Becker Werbung für Fleisch führt Verbraucher in die Irre Fleisch kaufen mit gutem Gewissen - das wollen Händler mit Labels und Werbebotschaften ihren Kunden bieten. In einer Stichprobe haben die Verbraucherzentralen Aussagen zu Tierhaltungsstandards überprüft. Ergebnis: Die Botschaften bieten kaum Orientierung.