Lachssuppe mit frischem und geräuchertem Lachs muss

22.01.2019
Auf der Grünen Woche kommen Feinschmecker auf ihre Kosten. Kochprofis kredenzen allerlei Köstliches und geben wertvolle Küchen-Tipps: für eine aromatische «Lohikeitto» zum Beispiel.
Das Geheimnis einer guten Lachssuppe ist, dass neben frischem auch geräucherter Lachs verwendet wird. Foto: Andrea Warnecke
Das Geheimnis einer guten Lachssuppe ist, dass neben frischem auch geräucherter Lachs verwendet wird. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Lachssuppe wird besonders aromatisch, wenn die Hälfte der Fischeinlage aus frisch gekochtem und die andere aus geräuchertem Lachs besteht. Dieses Geheimnis enthüllte der finnische Koch Ismo Piispanen auf der Internationalen Grünen Woche (18. bis 27. Januar).

Für eine «Lohikeitto» brät er erst Zwiebeln in Butter an und fügt Kartoffel-Würfel hinzu. Das Ganze wird dann in Fischbrühe aufgefüllt und etwa 10 Minuten gekocht bis die Kartoffeln gar sind. Dann kommt der Lachs dazu. Die Suppe darf jetzt nicht mehr köcheln, sonst zerfällt der Fisch. Mit Dill, Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Fertig!

Internationalen Grünen Woche


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
In speziellen Öfen wird der Lachs flambiert. Foto: Bernhard Ludewig/Finnische Botschaft So wild is(s)t Finnland Die Franzosen haben ihr Baguette, die Italiener ihre Pizza und die Österreicher den Kaiserschmarrn. Doch wer weiß schon, für was die Finnen berühmt sind? Für flambierten Lachs, Piroggen und alles, was der Wald hergibt - vor allem beeren-starke Vielfalt.
An Beeren mangelt es in Finnlands Wäldern nicht: Aus Blaubeeren wird zum Beispiel eine Soße zum Hirschbraten. Foto: Tine Guth Linse/AT Verlag/dpa-tmn Finnische Küche: Lokal, saisonal und traditionell einfach Seit der Pisa-Studie weiß man einiges über das finnische Schulsystem. Die finnische Küche ist dagegen weit unbekannter. Zu Unrecht: Diese überzeugt durch frische Zutaten und unkomplizierte Zubereitung. Schwere Soßen sucht man vergebens.
Nicht nur Mymuesli setzt auf Protein-Produkte. Foto: Marijan Murat/dpa Eiweiß im Müsli: Trend zu Protein-Zusätzen im Essen Bei Protein-Riegeln und Eiweiß-Shakes denken die meisten wohl an Bodybuilder und das Fitnessstudio. Doch die Zeiten ändern sich. Inzwischen finden sich auch im Supermarkt immer mehr Produkte mit Extra-Protein - etwa im Müsli oder im Joghurt. Was bringt das?
Vom 19. bis zum 28. Januar 2018 findet in Berlin die Grüne Woche statt. Foto: Wolfgang Kumm/dpa Insekten zum Probeessen auf Grüner Woche Auf der Suche nach neue Geschmacksreizen ist die Nahrungsbranche erfindungsreich. Jetzt soll Krabbeltieren der Durchbruch in deutschen Küchen gelingen.