Hefe auf Online-Märkten teurer als Silber

03.04.2020
Trockenhefe ist gewöhnlich für ein paar Cent zu haben - wenn man sie im Lebensmittelhandel findet. Wer auf Online-Marktplätze ausweicht, traut derzeit kaum seinen Augen.
Auf Online-Marktplätzen tummeln sich derzeit viele überteuerte Angebote für Trockenhefe. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn
Auf Online-Marktplätzen tummeln sich derzeit viele überteuerte Angebote für Trockenhefe. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Potsdam (dpa/tmn) - Nachdem es bei Verbraucherzentrale Brandenburg Beschwerden über Wucherpreisen bei Trockenhefe hagelte, haben die Verbraucherschützer die Preise selbst unter die Lupe genommen - und wurden schnell fündig. Spitzenreiter beim Check auf eBay waren 7 Gramm für 10 Euro.

Auf Online-Marktplätzen tummeln sich viele überteuerte Angebote für Trockenhefe, meist von privaten Verkäufern, warnt Silke Vollbrecht, Lebensmittelexpertin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg. Die angebotene Trockenhefe sei fast durchweg teurer als Silber, das man derzeit für 43 Cent pro Gramm bekommen könne, so Vollbrecht.

Sie rät, sich nicht auf solche überteuerten Angebote einzulassen und stattdessen Brot bei der Bäckerei nebenan einzukaufen oder Rezepte auszuprobieren, für die man keine Hefe benötige. Zudem sollten Verbraucher fragwürdige Angebote dem Plattformbetreiber und der Beschwerde-Box der Verbraucherzentrale melden.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer es morgens eher deftig mag, startet mit einem Räucherlachs-Avocado-Dill-Aufstrich in den Tag. Dazu passt Dinkel-Roggen-Brot. Foto: Naumann & Göbel Verlag Vollwert-Ernährung: Clean Eating ist in Mode Naturbelassene Lebensmittel frisch zubereitet genießen - das ist die Kernidee von Clean Eating. Der Ernährungstrend findet wohl auch deshalb zunehmend Anhänger, weil er vergleichsweise unkompliziert ist und man fast nichts falsch machen kann.
Für ein Mischbrot mit Weizen werden vier Teile Weizen mit einem Teil Roggen gemischt: Das Brot wird dadurch besonders saftig und hält lange frisch. Foto: Becker Joest Volk Verlag/Hubertus Schüler Tipps für ein leckeres Brot aus dem eigenen Backofen Wer liebt ihn nicht, den Duft von frischem Brot? Ein guter Backofen, das passende Rezept und eine Portion Gelassenheit genügen, damit auch Hobbybäcker ein knuspriges Ergebnis erzielen.
Hefe ist in der Corona-Krisenzeit im Handel Mangelware geworden: Doch deswegen muss aufs Backen daheim niemand verzichten – man kann Hefe auch selbst herstellen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Wie Sie mit nur wenig Hefe backen - und sogar ganz ohne Hefe ist in der Corona-Krisenzeit im Handel zur Mangelware geworden. Doch deswegen muss aufs Backen daheim niemand verzichten – man kann Hefe auch selbst herstellen.
Die Gemüse-Spirale auf dem Tarteboden ist ein echter Hingucker. Für die Spirale werden die hauchdünnen Gemüsestreifen kreisförmig auf den Teig gestellt. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn Herzhafte Kuchen mit pikanten Details Steinpilze statt Erdbeer-Sahne, Ricotta und Spinat statt Schokoladen-Füllung: Eine Biskuitrolle kann auch ohne Süßes zum Schlemmen schön sein. Genau wie Torten und Tartes. Und so gelingt es.