Angelika Terliesner

Gaststätte "Stadtwächter"

~ km Mauerstr. 1, 03046 Cottbus-Stadtmitte

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 17:00 - 02:00
Dienstag: 17:00 - 02:00
Mittwoch: 17:00 - 02:00
Donnerstag: 17:00 - 02:00
Freitag: 17:00 - 04:00
Samstag: 17:00 - 04:00
Sonntag: 17:00 - 02:00
Auf einen Blick: Gaststätte "Stadtwächter" finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Cottbus, Mauerstr. 1. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Gaststätte "Stadtwächter" eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants, Gaststätten, Bars, Diskotheken.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 035523618. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.stadtwaechter.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (86) Alle anzeigen
Asiatische Spezialität ~ km Brandenburger Platz 8, 03046 Cottbus-Stadtmitte
Baron Henoch ~ km Ostrower Damm 3, 03046 Cottbus-Stadtmitte
BEBEL ~ km Nordstr. 4, 03044 Cottbus-Schmellwitz
Bowlingklause ~ km Straße der Jugend 21, 03046 Cottbus-Stadtmitte
Passende Berichte (774) Alle anzeigen
Knusprig gebackene Rollen aus Yufka-Teig mit einem leckeren Dip aus Frischkäse, Ketchup, Mayonnaise und Sherry. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn Yufka-Rollen mit Sherry-Dip Fingerfood eignet sich wunderbar als kleine Vorspeise. Das können Yufka-Rollen sein. Sie schmecken lecker zusammen mit einem Sherry-Dip.
Schwarzwurzeln werden auch Winterspargel genannt. Beim Schälen verkleben sie die Hände schnell mit ihrem Saft. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger Schwarzwurzeln lassen sich schlecht schälen. Sie verfärben und verkleben die Finger. Doch das muss nicht sein. Hier sind ein paar Tricks.
Sauerkraut ist das bekannteste Beispiel für milchsaures Gemüse. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Eingelegtes Gemüse enthält noch viele Vitamine Das Fermentieren von festen Gemüsesorten ist eine einfache und sehr beliebte Küchentechnik. Durch den natürlichen Gärungsprozess werden die Speisen haltbarer, gleichzeitig bleiben die meisten Vitamine enthalten.
Tintenfische (Sepia officinalis) haben feste Schichten aus Muskeln und Bindegewebe. Damit man sie gut kauen kann, müssen sie erst weich geklopft werden. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn Oktopus muss man weichklopfen Oktopusfleisch verliert nur dann seine Zähigkeit, wenn man es gut durchklopft. Eine Alternative bietet die Gefriertruhe. Dort gelagert erreicht der Oktopus nach zwei bis drei Tagen die gewünschte Konsistenz.