Ute Surk

Gasthaus Mocho

~ km Dorfplatz 28, 15913 Schwielochsee-Goyatz

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Donnerstag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Freitag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Samstag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Sonntag: 10:00 - 14:00, 17:00 - 23:00
Auf einen Blick: Gasthaus Mocho finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Schwielochsee, Dorfplatz 28. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Gasthaus Mocho eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants, Gaststätten, Bars, Diskotheken.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 035478585.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (990) Alle anzeigen
Grüne Bohnen passen zu Salaten oder auch zu Fleisch - und sie sind reich an Mineralstoffen. Foto: Andrea Warnecke Grüne Bohnen enthalten wenig Kohlenhydrate Im Supermarkt ist gerade Grüne-Bohnen-Zeit. Das lange Gemüse ist nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund und kohlenhydratarm. Reich an Kalium, Magnesium und B-Vitaminen trägt es zu einer ausgewogenen Ernährung bei.
Warum entweder Cheesecake oder Brownie? Dabei kann man doch beides zusammen mischen und bekommt einen fruchtigen Cheesecake-Brownie. Foto: Aileen Kapitza/minzgruen.com Rezept für Himbeer-Cheesecake-Brownies Cheesecake und Brownie in einem? Foodbloggerin Aileen Kapitza hat dieses Experiment gewagt und ein schokoladig und zugleich frisches Rezept kreiert nicht zu süß und perfekt zum Mitnehmen an den See.
Grillkäse kann - anders als etwa Feta - beim Grillen direkt auf den Rost gelegt werden. Foto: Monique Wüstenhagen Grillkäse lässt sich direkt auf dem Rost erhitzen Besonders unter Vegetariern ist er beim Barbecue sehr beliebt: der Grillkäse. Doch wie bereitet man die würzige Beilage am besten auf einem Rost zu?
Die Süßkartoffel enthält relativ viel Oxalsäure. Foto: Tobias Hase Gekochte Süßkartoffeln enthalten deutlich weniger Oxalsäure Die Süßkartoffel ist zu einem richtigen Trendgemüse geworden. Sie enthält jedoch vergleichsweise viel Oxalsäure. Durch die richtige Zubereitung lässt sich der Gehalt verringern.