Diese Durstlöscher sind perfekt für heiße Tage

26.07.2019
Bei 40 Grad im Schatten ist ein kühles Getränk oft die Rettung. Umso besser, wenn es auch noch besonders erfrischend schmeckt. Mit diesen Rezepten werden Sie den Sommer lieben.
Für die Pfirsich-Zitronen-Limonade benötigt man 3 Bio-Zitronen, 1 Bio-Limette, 200 Milliliter Pfirsichnektar, Eiswürfel und 200 ml Sprudelwasser. Foto: Foodboom/Informationszentrale Deutsches Mineralwasser IDM/dpa-tmn
Für die Pfirsich-Zitronen-Limonade benötigt man 3 Bio-Zitronen, 1 Bio-Limette, 200 Milliliter Pfirsichnektar, Eiswürfel und 200 ml Sprudelwasser. Foto: Foodboom/Informationszentrale Deutsches Mineralwasser IDM/dpa-tmn

Bonn (dpa/tmn) - Um heiße Tage zu überstehen, ist nicht nur reichlich Wasser willkommen. Im Handumdrehen lassen sich aus Mineralwasser und fruchtigen Zutaten erfrischende Durstlöscher selbst herstellen.

Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) schlägt zwei Rezepte für handgemachte Limonaden vor:

Und so entstehen 2 Portionen einer Basilikum-Ingwer-Limonade: 1/2 Bund Basilikum waschen, trocknen und von den Zweigen abzupfen. Die Blätter mit 30 Gramm grob gehacktem Ingwer, 2 Esslöffeln braunen Rohrzucker oder wahlweise Honig und 125 Millilitern (ml) Sprudelwasser fein pürieren. 2 Gläser mit Eiswürfeln befüllen, Limonadenansatz durch ein Sieb in die Gläser geben und mit 375 ml Mineralwasser aufgießen. Wer mag, kann das Getränk mit Basilikum-Blättchen und Ingwerscheiben dekorieren.

Für 2 Portionen einer Pfirsich-Zitronen-Limonade benötigt man 3 Bio-Zitronen und eine Bio-Limette. Die Zitrusfrüchte heiß abspülen und abtrocknen, von 2 Zitronen den Saft auspressen, die restliche Zitrone und die Limette in Scheiben schneiden. Zitronensaft und 200 ml Pfirsichnektar mischen und in zwei Gläser gießen, mit Eiswürfeln auffüllen. Dann die Zitronen- und Limettenscheiben zugeben und das Glas mit 200 ml Sprudelwasser aufgießen. Die Limonade funktioniert auch mit Mango- oder Birnennektar.

Mehr Rezepte auf mineralwasser.com


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Limonade kann man auch selbst machen. Foto: Lukas Schulze Limo und Bowle: Kühle Drinks selbst mixen Bei Hitze schmecken kalte Getränke gut. Wer Lust auf Limonade hat, kann die auch ganz leicht selbst machen.
Der «Virgin Mojito» ganz ohne Alkohol: Dazu kommen Limonen- und Zuckersirup, Minze und Limette ins Glas, zum Schluss Soda und Eis. Foto: Robin Fridholm/Ullmann Medien/dpa-tmn So lecker kann die Kopie schmecken: Cocktails ohne Alkohol Genuss geht auch ohne Alkohol. Das beweisen Mocktails - die alkoholfreie Version des Cocktails. Mit den richtigen Zutaten lassen sich die Mixgetränke auch zu Hause leicht zubereiten.
Burger sind plötzlich vegan und Bier gern alkoholfrei: Der Sommer scheint spätestens 2019 zur Jahreszeit einer neuen Moral beim Essen und Trinken geworden zu sein. Foto: Gregor Tholl Alkoholfrei und fleischfrei liegen im Trend Burger sind plötzlich vegan und Bier gern alkoholfrei. Was es mit diesen Trends auf sich hat und wie sehr sie die Gesellschaft spalten.
Gin Tonic ist in Deutschland ein beliebtes Mixgetränk. Bleibt das so? Foto: Jens Kalaene Die beliebtesten Coctails heute und gestern Drinks kommen und gehen. Ist der Gin-Tonic-Boom langsam vorbei? Was passiert mit Aperol Spritz - und was beim Bier? Und wie heißt eigentlich der größte Trend? Hausbesuch bei einem Experten.