Carsten S.

Bit-Stuben

~ km Hauptstr. 1, 54634 Bitburg

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: 09:00 - 23:00
Mittwoch: 09:00 - 23:00
Donnerstag: 09:00 - 23:00
Freitag: 09:00 - 23:00
Samstag: 09:00 - 23:00
Sonntag: 10:00 - 23:00
Auf einen Blick: Bit-Stuben finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Bitburg, Hauptstr. 1. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Bit-Stuben eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants, Cafés, Bäckereien und Bistros.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065612263. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.bit-stuben.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (15) Alle anzeigen
Passende Berichte (1719) Alle anzeigen
Hanf-Lebensmittel im Test: Viele wurden von den Kontrolleuren beanstandet, weil zu viel der wichtigsten psychoaktiven Substanz enthalten war. Foto: picture alliance / dpa Jedes zweite getestete Hanf-Lebensmittel beanstandet Jahr für Jahr schauen die Lebensmittelkontrolleure des Landes genau hin. In vergangenen Jahr nahmen sie unter anderem Produkte unter die Lupe, deren Substanzen für viele eher nach Rausch und weniger nach Nahrung klingen. Etliche Lebensmittel mit Hanf fielen dabei durch.
Roh oder gedünstet: Knollenfenchel ist vielseitig verwendbar. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Hitze macht Knollenfenchel milder Der Name ist irreführend: Die Knolle des Knollenfenchels ist keine unterirdische Wurzelverdickung. Die verdickten Blattscheide sehen nur aus wie eine Knolle - lassen sich aber sehr gut füllen.
Der Wassergehalt der Melone schützt sie beim Grillen vor dem Verbrennen, der Zucker sorgt für tolle Röstaromen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Melone punktet auch gegrillt oder als «Gurkamix» So groß wie ein Wasserball, um die drei Kilo schwer und idealer Durstlöscher für heiße Tage: Einmal aufgesäbelt, wird das rote Fruchtfleisch der Melone scheibchenweise verputzt. Doch da ist mehr drin.
Lieber nur mit Pfeffer nachwürzen: Tomaten-Direktsäfte punkten bei den Öko-Testern gegen Tomatensäfte aus Konzentraten. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn «Öko-Test»: Bei Tomatensaft überzeugen nur Direktsäfte Viele trinken ihn am liebsten im Flugzeug hoch über den Wolken: Tomatensaft. Welche Produkte schmecken am intensivsten und was steckt drin in den leuchtend roten Säften?