Birne schmeckt auch auf der Pizza

20.08.2019
Die heimische Birne ist längst nicht mehr nur der süßen Nachspeise verpflichtet. Gut lässt sich die Frucht auch mit herzhaften Zutaten kombinieren - zum Beispiel als Pizzabelag.
Beim Kauf von Birnen ist eine glatte Schale wichtig. Auch Druckstellen sollten die Früchte nicht aufweisen. Foto: Andrea Warnecke
Beim Kauf von Birnen ist eine glatte Schale wichtig. Auch Druckstellen sollten die Früchte nicht aufweisen. Foto: Andrea Warnecke

Bonn (dpa/tmn) - Es gibt sie ganzjährig zu kaufen. Aber jetzt hat die heimische Birne Saison. Wer sie nicht im Ganzen verspeisen will, kann mit der süßen Frucht in pikanten Gerichten Akzente setzen - auf dem Käseteller, im Chutney oder im Risotto, empfiehlt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Ein leckerer Pizzabelag sei Birne mit Gorgonzola und Walnüssen. Gedünstete Birnenhälften passen, gefüllt mit Preiselbeeren, wunderbar zu Wild und Geflügel. Birnen mit Bohnen und Speck ist ein typisches Gericht der norddeutschen Küche. Dafür verwendet man Kochbirnen, keine süßen und saftigen Tafelbirnen. Die festen Sorten entfalten erst in der Hitze ihr besonderes Aroma.

Beim Kauf sollten Birnen auf Fingerdruck leicht nachgeben, einen angenehmen Duft verströmen und eine glatte Schale ohne Druckstellen aufweisen. Weiche Birnen mit braunen Flecken sind überreif und daher keine gute Wahl. Noch etwas harte Früchte können in der Obstschale ein bis zwei Tage nachreifen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Dario Fontanella, Inhaber des Geschäfts «Eis Fontanella», hält im Eiscafe «Intermezzo» ein Spaghetti-Eis in der Hand. Foto: Uwe Anspach/Archiv Das Spaghetti-Eis wird 50 Zuerst ist es bloß Quatsch mit Soße. Dann wird einem Jugendlichen in Mannheim klar, dass er gerade ein erfrischendes Kultgericht für den Sommer entwickelt hat. Ein halbes Jahrhundert ist das jetzt her.
Wer seinen ersten Senf selbst macht, beginnt am besten mit einem grobkörnigen. Foto: Verlag Neumann-Neudamm/Wolfgang Angsten Kochen, backen, grillen: Senf ist ein Alleskönner Eine Tube Senf findet sich wohl in fast jedem Kühlschrank. Verfeinert mit unterschiedlichsten Aromen bietet das gelbe Gewürz aber viel mehr als nur schnelle Schärfe. Wer etwa Besonderes sucht, kann Senf sogar leicht selbst machen.
Mit den richtigen Käsesorten gelingen Raclette und Fondue. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Hauptsache fettig: Der richtige Käse für Raclette und Fondue
In diese Semmelknödel sind Spargelstückchen eingearbeitet. Foto: Karl Newedel/dpa Königliches Gemüse mal anders: Spargel in Pesto und Knödeln Die Freude ist groß, wenn es heißt: Spargelzeit. Nährstoffreich und kalorienarm, findet das edle Gemüse von Jahr zu Jahr seinen Weg auf unsere Teller. Und: Es schmeckt längst nicht nur zu Sauce Hollandaise und Kartoffeln.