Tanja Barth-axt

Beate Hartmann Waldgaststätte Kneispermühle

~ km Kneispermühle , 66917 Wallhalben

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 10:00 - 00:00
Dienstag: 10:00 - 00:00
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: 10:00 - 00:00
Freitag: 10:00 - 00:00
Samstag: 10:00 - 00:00
Sonntag: 10:00 - 00:00
Auf einen Blick: Beate Hartmann Waldgaststätte Kneispermühle finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Wallhalben, Kneispermühle . Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Beate Hartmann Waldgaststätte Kneispermühle eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants, Gaststätten, Bars, Diskotheken.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06375203. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.kneispermuehle.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
Passende Berichte (882) Alle anzeigen
Unbeschädigte Kartoffeln ohne keimende Stellen können Verbraucher bedenkenlos essen. Foto: Monique Wüstenhagen Grüne und keimende Knollen in Kartoffeln aussortieren Kartoffeln gehören neben Reis und Nudeln zu den beliebtesten Beilagen. Bei der Auswahl und der Zubereitung von Kartoffeln sollten Verbraucher sorgfältig vorgehen. Denn es gibt Exemplare, von denen man besser die Finger lässt.
Leckere Rezepte aus Peru findet man im gleichnamigen Kochbuch vom Verlag Phaidon by Edel. Foto: Andy Sewell Frittierte Meeresfrüchte nach Lima-Art Diese Speise gilt als kulinarischer Geheimtipp aus Peru. Wer Garnelen und Muscheln mag, sollte sich die frittierten Meeresfrüchte nicht entgehen lassen. Der ganz besondere Geschmack entsteht durch die Sauce Tartare.
Die größten Würstchen-und-Kartoffelsalat-Anhänger leben in Thüringen. Foto: Soeren Stache/dpa Wer was wann zu Weihnachten isst Kommen Sie aus einer Würstchenfamilie? Oder gibt es bei Ihnen eher Gans oder Karpfen an Heiligabend? Ein heißes Thema in Deutschland: Essen an Heiligabend und Weihnachten.
Bockshornklee-Samen lassen sich in einer Gewürz-, Kaffe- oder Getreidemühle mahlen. Wegen seines herben Geschmacks sollte das Gewürz beim Kochen sparsam dosiert werden. Foto: Holger Hollemann Mit Bockshornklee nur sparsam würzen Es steckt im indischen Curry, verfeinert orientalisches Lamm und gibt Gemüsegerichten eine exotische Note: Bockshornklee. Das Gewürz hat ein recht herbes Aroma und sollte daher nur sparsam verwendet werden. Auch lässt sich die Bitterkeit durch kurzes Anrösten abmildern.