195 passende Berichte
2018 kostete der Liter Wein in Supermärkten, SB-Warenhäusern und bei Discountern durchschnittlich 3,09 und damit 17 Cent mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Bernd Wüstneck Weine bleiben so teuer wie 2018
11.03.2019
Wegen der schlechten Witterung viel die Weinernte 2017 schwach aus, die Preise stiegen. Doch wie sieht es nach dem Super-Weinjahr 2018 aus? Experten rechnen mit stabilen Preisen und guter Qualität.
Die Winzer melden die größte Erntemenge seit 1999. Auch die Weinqualität dürfte in diesem Jahr besonders hoch ausfallen. Foto: Boris Roessler Winzer ziehen beste Bilanz seit 1999
05.10.2018
Nur noch wenige Trauben hängen an den Reben, aufgehoben etwa für eine Beerenauslese. Der Rest - insgesamt 10,7 Millionen Hektoliter Most - reift in Tanks und Fässern nach der Gärung zu Wein. Und nicht nur die Menge macht den Winzern Hoffnung.
Seit 26 Jahren auf Platz eins: Currywurst mit Pommes und Ketchup. Foto: Oliver Berg Kantinen-Hitliste: Currywurst nicht vom Thron zu stoßen
15.05.2018
Deftiges Essen steht in Kantinen weiterhin hoch im Kurs. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert kann kein Gericht der Currywurst ernsthaft Konkurrenz machen. Ernährungsexperten sehen das kritisch.
Traubenzucker muss nicht sein. Besser sind Bananen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Lieber eine Banane: Traubenzucker liefert nur kurz Energie
08.06.2017
Der Hersteller Dextro Energy darf auch künftig nicht mit angeblichen gesundheitlichen Vorzügen von Traubenzucker werben. Der Europäische Gerichtshof wies eine Klage des Unternehmens ab. Überhaupt, sagt eine Expertin, Verbraucher sollten lieber zur Banane greifen.
Minimale Preiserhöhungen gibt es bei Milch, Mehl ist hingegen deutlich teurer. Foto: Sebastian Gollnow Preiserhöhung bei Mehl und Milch
02.11.2018
Die Dürre hat viele Landwirte hart getroffen. An den Regalen der Lebensmittelhändler hat sie zwar zu einigen Preisveränderungen geführt. Von Preisexplosion könne aber keine Rede sein, betonen Experten.
Die Preise für Brot und Butter haben sich bei Aldi Nord verändert. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Butter billiger, Milch teurer: Neue Preise bei Aldi Nord
01.11.2017
Der Höhenflug des Butterpreises ist zu Ende. Aldi Nord geht mit einer kräftigen Preissenkung voran. Gleichzeitig erhöhte der Discounter aber bei anderen häufig gekauften Milchprodukten die Preise.
Wegen Ausfällen bei der Apfelernte müssen Verbraucher mit höheren Preisen für Apfelsaft rechnen. Foto: Patrick Pleul/dpa Preisanstieg bei Apfelsaft erwartet
23.10.2017
Die Zeit des billigen Apfelsaftes neigt sich dem Ende. Die niedrige Apfelernte 2017 wird nach Experteneinschätzung noch vor Jahresende zu spürbaren Preissteigerungen an den Supermarktregalen führen.
Butter ist so teuer wie noch nie. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Butter-Preis steigt bei Discountern auf Rekordhoch
09.06.2017
Fertigprodukte werden immer beliebter. Ob Pizza, Coffee to go oder Tiefkühltorte - in vielen Lebensmitteln stecken Milchprodukte. Das treibt die Preise, auch bei der Butter.
Die Kartoffelpreise um mehr als die Hälfte gestiegen. Auch müssen Verbraucher mit mehr makelhaften Knollen rechnen. Foto: Uwe Anspach Kartoffeln sind derzeit teuer und makelhaft
19.11.2018
Schönheitsfehler und gleichzeitig höhere Preise: Nun bekommen auch die Verbraucher die Folgen der Dürre für den Kartoffelmarkt zu spüren. Leere Regale muss jedoch niemand befürchten.
Eckart von Hirschhausen hält Zucker für schädlich, kann aber von Marzipan-Schokolade nur schwer die Finger lassen. Foto: Maurizio Gambarini Von Hirschhausen: Verzicht auf «Zuckerschrott» fällt schwer
02.05.2018
Zu viel Zucker, überall: Ärzte, darunter Eckart von Hirschhausen, schlagen Alarm, weil sie die Deutschen für zu dick halten. Zum Handeln rufen sie aber nicht die Bevölkerung auf.
1/20