Zeitreise, Doppeldecker, Neuer Terminal

30.07.2019
Ob mit Flugzeug oder mit dem Bus - auf Touristen warten neue Möglichkeiten. Während in San Francisco ein Terminal eröffnet, erleben Berlin-Besucher eine Zeitreise - mithilfe moderner Technik.
Wachposten vor der Wiedervereinigung: Dank VR-Brillen bekommen Besucher neue Perspektiven von Berlin. Foto: TimeRide
Wachposten vor der Wiedervereinigung: Dank VR-Brillen bekommen Besucher neue Perspektiven von Berlin. Foto: TimeRide

Virtuelle Zeitreise durch das geteilte Berlin

Berlin (dpa/tmn) - Eine Zeitreise durch das geteilte Berlin können Besucher am Checkpoint Charlie erleben. Am 24. August eröffnet dort ein neuer Standort von TimeRide, teilt der Veranstalter mit. An vier Stationen erhalten Besucher nicht nur Informationen über das Berlin der 1980er Jahre, dank Virtual Reality-Technik können sie die Geschichte hautnah mitbekommen. Mit einer VR-Brille ausgestattet, bekommen Besucher während einer virtuellen Stadtrundfahrt neue Perspektiven auf die Stadt vor der Wiedervereinigung sowie auf den Grenzübergang, die Mauer und den Alltag in Ost und West. Den Besuchern begegnen auf ihrer Reise auch Zeitzeugen.

Stadtrundfahrten im Doppeldecker durch Fürth

Die fränkische Stadt Fürth in Bayern können Besucher jetzt auf neuen Stadtrundfahrten im Doppeldeckerbus erkunden. Von Juli bis Oktober 2019 werden die einstündigen Fahrten jeweils samstags und sonntags um 15.00 Uhr angeboten. Die moderierten Touren führen entlang der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Plätze, informiert Frankentourismus. Start ist am Centaurenbrunnen am Bahnhofplatz. Bei schönem Wetter öffnen die Busse das Dach.

Neuer Flughafen-Terminal in San Francisco eröffnet

Am San Francisco International Airport wurde ein neuer Terminal eröffnet: Der Harvey Milk Terminal 1. Er wurde als erster Flughafen der Welt nach einem bedeutenden Mitglied der LGBTQ+-Gemeinschaft benannt. Die Abkürzung steht für eine weltweite Bewegung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender und queeren Menschen. Harvey Milk war der erste Politiker Kaliforniens, der offen zu seiner Homosexualität stand, teilt die Tourismusvertretung von San Francisco mit. Eine Ausstellung am Flughafen mit rund 100 Fotos sowie zahlreichen Zeitdokumenten würdigt dessen Leben. Das Signal an die Reisenden: Alle sind hier willkommen.

SFO: Ausstellung über Harvey Milk


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Auf dem Gipfel des Vulkans Haleakala: Besucher müssen sich ab jetzt anmelden. Foto: Verena Wolff Reise-Splitter: Neue Vorschriften und Verbindungen Es gibt magische Momente: Dazu gehört für Maui-Besucher, den Sonnenaufgang vom Vulkan Haleakala aus zu erleben. Dafür müssen sie sich nun anmelden. Wichtig für Mallorca-Urlauber: Es gibt Shuttlebusse für Strände im Osten. Noch mehr Reise-Infos gibt es hier im Überblick.
Die Wehranlage von Dinkelsbühl ist bis heute komplett erhalten und kann sowohl von außen als auch von innen umrundet werden. Foto: David Haas/Touristik Service Dinkelsbühl/dpa-tmn Fachwerk und Heavy Metal: Das mittelalterliche Dinkelsbühl Fachwerk, Heavy Metal und eine bewegte Geschichte: Dinkelsbühl ist ein kleiner Ort in Mittelfranken mit bestens erhaltenem Stadtkern aus dem Mittelalter. Für die heutige Bekanntheit der Stadt sorgte ein kleine Gruppe Maler.
Der Brombachsee bei Pleinfeld ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen geworden. Foto: Daniel Karmann Fränkisches Seenland feiert Dreißigsten Das Fränkische Seenland vor den Toren Nürnbergs lockt seit 30 Jahren Badefans und Gäste an. Nach einem zwischenzeitlichen Tief arbeiten die Verantwortlichen nun an neuen Attraktionen für die Touristen.
Die deutsche Fluggesellschaft Germania fliegt nun auch die isländische Hauptstadt Reykjavík und das spanische Malaga an. Foto: Uwe Zucchi Flugsplitter: Germania fliegt nun auch Island an Die deutsche Fluggesellschaft Germania erweitert ihr Angebot: Ab dem Sommer 2017 kommen Ziele in Spanien, Portugal und auch Island hinzu. Zudem startet die Airline TAP Portugal ein neues Programm für Langstreckenpassagiere.