Winter 2020/21: Oft geringere Hotelpreise bei DER Touristik

16.06.2020
Der Sommerurlaub 2020 beschäftigt in der Corona-Krise gerade viele Gemüter. Die Reiseveranstalter sind jedoch schon einige Schritte weiter und stellen nun nach und nach ihre Wintersaison-Angebote vor.
Unterwegs in Namibia - das Land im Süden Afrikas zählt zu den Zielen, in denen das Reisen für Urlauber aus Europa wechselkursbedingt günstiger wird. Foto: Detlef Berg/dpa-tmn
Unterwegs in Namibia - das Land im Süden Afrikas zählt zu den Zielen, in denen das Reisen für Urlauber aus Europa wechselkursbedingt günstiger wird. Foto: Detlef Berg/dpa-tmn

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Mit deutlich mehr Skiurlaub-Angeboten und vielerorts reduzierten Hotelpreisen gehen die Reiseveranstalter der DER Touristik in die Wintersaison 2020/21. Zugleich versichert das Unternehmen angesichts der weltweiten Corona-Pandemie, ausschließlich Reisen in solche Hotels anzubieten, in denen strenge Vorgaben zur Gesundheitsvorsorge der Gäste umgesetzt und kontrolliert werden.

Zur DER Touristik gehören die Marken Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und Travelix. Gemeinsam bringen diese nun 37 Winter- und Jahreskataloge heraus. Einziges komplett neues Ziel ist dabei die zu Kuba gehörende Insel Cayo Cruz, wo zwei Hotels zur Auswahl stehen.

Ein Katalogschwerpunkt sind die Angebote für Wintersport-Urlauber. Unter anderem wurden die Bettenkapazitäten in Skihotels in Deutschland und Österreich um 30 Prozent erhöht, und auch in den skandinavischen Ländern werden neue Hotels und Rundreisen angeboten.

Viele Hotels günstiger als im vergangenen Winter

Beim Winterurlaub sollen viele Gäste der DER-Marken weniger tief in die Tasche greifen als im vergangenen Jahr: Viele Hotelpartner hätten die Preise gesenkt, teilte das Unternehmen mit. Dies sei vor allem für Reisende, die ihren Sommerurlaub wegen der Corona-Pandemie nicht antreten können und ihn im Winter nachholen wollen, «eine sehr positive Nachricht». Auch wechselkursbedingt seien einige Reiseziele günstiger geworden, darunter Südafrika und Namibia. Auf Island sinken um rund 10 Prozent, in Norwegen und Schweden um bis zu 5 Prozent.

Weiter ausgebaut hat die DER-Gruppe ihr Angebot in Luxushotels - einem Bereich, in dem die Urlaubernachfrage seit Jahren stark steige. Die Spezialmarke Dertour Deluxe habe dazu 55 Hotels neu ins Programm aufgenommen, unter anderem in Kambodscha und auf den Malediven.

Neues Kombi-Angebot mit der Deutschen Bahn

Bereits in der Sommersaison 2020 startet die DER Touristik ein neues Programm mit der Deutschen Bahn. Für die Anreise zu Hotels innerhalb Deutschlands kosten die Tickets dabei 25 Euro pro Person und Strecke in der Zweiten oder 50 Euro in der Ersten Klasse. Das Angebot ist bis Ende August buchbar und gilt für Reisen vom 1. Juli bis 31. Oktober.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Auch wenn unverspurte Hänge locken, Lawinen können immer abgehen. Neben Schutzausrüstung für den Ernstfall sollten Wintersportler vor allem eines mitbringen: Vorsicht. Foto: Daniel Hug/DAV Was Skiurlauber zurzeit beachten müssen Die enormen Schneemengen sorgen in den Alpen für große Probleme. Straßen sind gesperrt und die Lawinengefahr ist teilweise sehr groß. Was heißt das für betroffene Winterurlauber?
Nichts für Angsthasen: Am Big Ben kann man künftig mit einer Seilrutsche vorbeifliegen. Photo: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild Foto: Jens Kalaene Reise-Infos: Hoch über London und Outdoor-Erlebnispark Abenteuer-Urlauber können sich freuen: In London gibt es nun eine Seilrutsche, mit der man am Big Ben vorbei schwingt und eine außergewöhnliche Perspektive über die Stadt bekommt. Auch interessant: Ein Erlebnispark in Colorado mit Hochseilparcours und Baumwipfeltour.
Kamelreiten am Strand: Ägypten zieht wieder mehr Urlauber an - Thomas Cook und Neckermann bieten daher mehr Flüge im kommenden Winter an. Foto:Stuart Jackson/Thomas Cook/dpa-tmn Der Reisewinter - Neues von Neckermann und Thomas Cook Welche Reiseziele lassen sich in der Ferne neu entdecken? Und wird das Sonnenziel Ägypten wieder mehr Urlauber anlocken? Neckermann und Thomas Cook haben ihr Programm für den kommenden Winter vorgestellt.
Vor allem an junge Cluburlauber richten sich die Suneo-Clubs. Einer davon steht auf Gran Canaria. Foto: Tui Deutschland Sinkende Fernreise-Preise und neue Hotels bei Tui Starker Euro, schwacher Dollar: Der günstige Wechselkurs macht viele Fernreisen bei Tui Deutschland im kommenden Winter günstiger. Besondere Angebote gibt es zudem für Familien - und ein neues Hotelkonzept.