Windows: Notweg zum Uni-Hintergrund

22.04.2021
Viele Unternehmen geben an den Arbeitsrechnern einen Desktop-Hintergrund vor. Für computermüde Augen ist das häufig nicht optimal.
Viele Unternehmen geben an den Arbeitsrechnern einen Desktop-Hintergrund vor. Für gestresste Augen gibt es einen Notweg. Foto: Uwe Anspach/dpa
Viele Unternehmen geben an den Arbeitsrechnern einen Desktop-Hintergrund vor. Für gestresste Augen gibt es einen Notweg. Foto: Uwe Anspach/dpa

Berlin (dpa/tmn) - Bunte Bilder, wechselnde Fotos, eine frei wählbare Farbe: Nutzerinnen und Nutzer von Windows 10 sind es gewohnt, ihren Bildschirmhintergrund unter «Anzeige» so anzupassen, wie es ihnen gefällt. Doch manche Unternehmen sperren diese Möglichkeiten an den Arbeitsplätzen und geben einen Desktop-Hintergrund vor.

Wer damit nicht leben kann oder will, kann seine Augen über folgenden Notweg entlasten. Man klickt unten links auf die Lupe, tippt «Seheinstellungen» ein und wählt dann aus den Vorschlägen «Seheinstellungen für erleichterten Zugang» aus. Im sich öffnenden Fenster stellt man als nächstes den Schiebeschalter beim Eintrag «Desktophintergrundbild anzeigen» (ganz unten) auf «Aus». Dann ist der Hintergrund einfach nur noch schwarz.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-295507/6


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Welche Piste geht es als nächste herunter? - Mit der richtigen App kann das Smartphone bei der Entscheidung helfen. Foto: Westend61/Dieter Schewig Weiße App-Pracht: Mit dem Smartphone durch den Winter Des Skifahrers Freud, des Autofahrers Leid: Schnee. Gut, wenn man für jede Situation die passende App auf dem Smartphone hat - und dann immer weiß, was der Winter gerade im Schilde führt.
Mit Googles Fotos-App können eigene Aufnahmen, zu animierten Hintergrundbildern für den Startbildschirm gemacht werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Foto-Hintergründe für Androiden Auf vielen Mobiltelefonen sind Hunderte Bilder aus dem Alltag ihrer Besitzer gespeichert. Nutzer eines Android-Smartphones können diese jetzt mit einer neuen Funktion an die Geräte-Oberfläche holen.
Auf vielen Mobiltelefonen sind Hunderte Bilder aus dem Alltag ihrer Besitzer gespeichert. Nutzer eines Android-Smartphones können diese jetzt mit einer neuen Funktion an die Geräte-Oberfläche holen.(Illustration). Foto: Christin Klose/dpa-tmn Foto-Hintergründe für Androiden Auf vielen Mobiltelefonen sind Hunderte Bilder aus dem Alltag ihrer Besitzer gespeichert. Nutzer eines Android-Smartphones können diese jetzt mit einer neuen Funktion an die Geräte-Oberfläche holen.
Kleine Erinnerung an den Urlaub in Barcelona für den Smartphonebildschirm? Mit dem Background Generator von Alvar Carto ist das für viele gängige Bildschirmgrößen möglich. Foto: Alvar Carto Klick-Tipp: Landkarte als Hintergrundbild fürs Smartphone Wer sich schon immer die Umrisskarte seiner Heimatstadt als Hintergrundbild fürs Smartphone gewünscht hat, sollte den folgenden Klick-Tipp lesen. Dort gibt es die Karten kostenlos.