Wenn Herrchen mit Handy Gassi geht

17.10.2019
Mal ein Stöckchen werfen, Fange spielen, zusammen herumtollen - das lieben Hunde beim Gassigehen. Doch was passiert, wenn der Hundehalter stattdessen lieber in sozialen Netzwerken surft.
Tiere spüren die geistige Abwesenheit von Frauchen oder Herrchen. Foto: Robert Günther/dpa-tmn
Tiere spüren die geistige Abwesenheit von Frauchen oder Herrchen. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Zunehmend schenken Frauchen und Herrchen beim Spaziergang mehr ihrem Handy Aufmerksamkeit statt ihrem Hund. Der Vierbeiner merkt aber schnell, dass jetzt gerade kein Anschluss unter dieser Nummer auf der Stirn des Halters stehe.

Das bedeutet für den Hund in der Regel absolute Narrenfreiheit, warnt die Tierschutzorganisation «Aktion Tier». «Die Tiere spüren die geistige Abwesenheit und suchen sich ihre eigene Beschäftigung», erklärt Hundetrainerin Ann Kari Sieme. So bemerke der Halter kaum, dass der Hund sich löst und fahrradfahrenden Kindern hinterher jagt oder mitten auf dem Gehweg einen riesigen Haufen hinterlässt.

Hund kann sich zum Leinenpöbler entwickeln

Besonders für unsichere Hunde könne es problematisch werden, wenn der Halter Signale des Hundes nicht wahrnimmt. Ohne Feedback sei der Hund sich selbst überlassen, könne sich bei Begegnungen mit anderen Hunden zum Leinenpöbler entwickeln.

Für eine gute Bindung zum Hund müsse der Halter erreichbar sein. «Ich muss ihm immer wieder beweisen, dass es sich lohnt sich an mir zu orientieren», rät Sieme.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ab etwa acht Jahren können Kinder Umgangsregeln mit einem Hund eigenständig umsetzen. Foto: Silvia Marks Fünf Regeln für Kind und Hund Hunde gehören für viele zum perfekten Familienbild dazu. Das Verhältnis zwischen Kind und Hund verläuft aber nicht immer reibungslos. Damit möglichst nichts schiefgeht, empfehlen Tierärzte einige Grundregeln.
Nach den Anschlägen auf Luxushotels und Kirchen am Ostersonntag bleibt die Lage auf Sri Lanka angespannt. Urlauber sollten daher öffentliche Plätze meiden. Foto: Eranga Jayawardena/AP Was Reisende nach Anschlägen in Sri Lanka wissen sollten Selbstmordanschläge in Sri Lanka treffen Luxushotels und Kirchen. Können Urlauber Reisen in das Land stornieren? Welche Einschränkungen gibt es vor Ort? Und was bedeuten die Ereignisse für das Reiseziel?
Unter Jugendlichen telefonieren immer weniger mit ihrem Smartphone - stattdessen schreiben sie Nachrichten oder versenden Sprachnachrichten. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Die Smartphone-Generation wird maulfaul Die Deutschen telefonieren viel weniger als früher. Besonders krass ist der Trend bei Teenagern. Sie texten, verschicken Emojis und Sprachnachrichten. Experten sehen darin eine Gefahr.
Einkaufen, Bahn fahren, Freunde treffen oder die Kinder von der Schule abholen - immer mehr Leute machen das alles mit Kopfhörern im Ohr. Foto: Rolf Vennenbernd/Illustration Kopfhörer-Trend sorgt für Irritationen Einkaufen und Bahn fahren, aber auch Freunde treffen und angeblich sogar Sex: immer mehr Leute behalten ihre drahtlosen Kopfhörer in allen Lebenslagen im Ohr. Und so manches Gegenüber fragt sich: «Hört der mir eigentlich noch zu?»