Wenn Gott und Pharao ein Reich aufbauen

03.06.2019
«Egypt: Old Kingdom» lässt die Freunde von knackiger Strategie höherschlagen. Und auch Geschichts-Fans kommen im Spiel von Clarus Victoria nicht zu kurz.
«Egypt: Old Kingdom» will viel fundierte Informationen über die Spiel-Ära geben. Screenshot: Clarus Victoria/dpa-tmn Foto: Clarus Victoria
«Egypt: Old Kingdom» will viel fundierte Informationen über die Spiel-Ära geben. Screenshot: Clarus Victoria/dpa-tmn Foto: Clarus Victoria

Berlin (dpa/tmn) - Warum nicht mal ein Gott sein? In «Egypt: Old Kingdom» stehen Spieler in der Rolle des Gottes Horus den Pharaonen und dem ägyptischen Volk zur Seite. Die müssen nämlich ein mächtiges Reich erschaffen.

«Egypt» erinnert ein wenig an «Civilization». Spieler erforschen das Land, um genug Ressourcen zu finden: Steinbrüche zum Häuserbau, fruchtbares Land für die Landwirtschaft oder Tierherden für Fleisch und Leder. Den Arbeitern muss die richtige Rolle zugewiesen werden, damit der Wohlstand wächst und Material für größere Projekte da ist.

Zum Beispiel die diplomatischen Verhältnisse zu den Nachbarn, die sich in freundlichem Handel, aber auch in blutigen Kriegen ausdrücken können. Neben der taktischen Tiefe vermittelt «Egypt» auch noch Bildung. Zu allen Handlungen, Gegenständen und Ereignissen versorgt einen das Spiel auf Wunsch mit historischen Hintergründen. Sogar ein kleines Quiz ist vorhanden, um das erlernte Wissen abzufragen.

Die Entwickler rühmen sich auch dafür, ihre Simulation historisch korrekt zusammengestellt zu haben. So finden sich hier keine ägyptischen Klischees, die in der abgebildeten Epoche nichts zu suchen hätten. Android-Nutzer können «Egypt: Old Kingdom» zunächst kostenlos testen, für iOS-Nutzer werden die 5,49 Euro Kaufpreis sofort fällig.

Egypt: Old Kingdom für Android

Egypt: Old Kingdom für iOS


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Rabumms, da fliegen die Granaten der Schiffsgeschütze. In «World of Warships» treten historische Schlachtschiffe in gänzlich unhistorischen Online-Teamgefechten gegeneinander an. Foto: Wargaming Granatenhagel und Prinz auf Brautschau sind neu fürs Handy Smartphone-Spieler können mit «World of Warships Blitz» in See stechen und Schlachten schlagen. Auf dem Land lädt «Final Fantasy» zu epischen Abenteuern ein. Dunkel und mysteriös wird es hingegen bei «The Room: Old Sins».
Bis Ende 2018 will Asus das ROG Phone auf den Markt bringen - zu einem noch unbekannten Preis. Foto: Asus/dpa-tmn Was Gaming-Smartphones zu bieten haben Gerade etabliert sich ein neues Smartphone-Genre: Die Geräte bieten vor allem viel Leistung - und richten sich an eine ganz spezielle Zielgruppe: Gamer.
Das Licht muss zum Planeten - so simpel ist «Frost» am Anfang. Doch später gibt es mehr Lichtpartikel auf vielen Bahnen und mit mehreren Zielen. So entstehen ganz nebenbei auch schöne Bilder. Foto: Kunabi Brother/dpa Smartphone-Horror und Narren-Fußball South Park ist für derbe Sprüche und Fäkalhumor bekannt. In «South Park: Phone Destroyer» wird das Städtchen zur Hochburg für Kartenspieler. Wer es ruhiger mag, kann in «Starshine» rätseln oder das Geheimnis eines gefundenen Smartphones in «Simulacra» aufdecken.
Im Wandel der Zeit: Die große Zeit der Bewegungssteuerungen ist schon wieder vorbei. Foto: Monique Wüstenhagen Zocken mit allem Drum und Dran: Grundausstattung für Spieler Wie schnell muss meine Internetleitung sein? Und was kostet ein guter Spielemonitor? Computer- und Videospiele versprechen unkompliziertes Loslegen, rundherum gibt es aber viele offene Fragen.