Welche Smartphone-Kamera hat den besten Nachtmodus?

28.12.2018
Ein Test der «Computerbild» bescheinigt einem Google-Smartphone die besten Fotos im Nachtmodus. Auf Platz zwei schaffte es ein Huawei-Gerät. Insgesamt wurde bei sechs Handys die Kamera-Leistung bei wenig Licht untersucht.
Das Google Pixel 3 erzielte die besten Ergebnisse in einem Nachtmodus-Test. Foto: Andrea Warnecke
Das Google Pixel 3 erzielte die besten Ergebnisse in einem Nachtmodus-Test. Foto: Andrea Warnecke

Hamburg (dpa/tmn) - Spezielle Nachtmodi für Smartphone-Kameras sollen auch bei wenig Licht gute Bilder hervorbringen. In einem Test der «Computerbild» (Ausgabe 1/2019) erreichte Googles Smartphone Pixel 3 dabei die besten Ergebnisse.

Das im Oktober vorgestellte Smartphone (Note «gut») habe mit farbintensiven und detailreichen Fotos Huaweis ebenfalls mit «gut» benotetes Mate 20 Pro auf Platz zwei verwiesen, berichtet die Zeitschrift, die sechs Spitzenmodelle untersucht hat.

Jeweils die Note «befriedigend» erhielten ZTEs Axion 9, das zwar insgesamt die bestgelungenen Bilder mache, ohne Stativ oder Ablage aber häufig verwackelte Ergebnisse liefere, sowie das OnePlus 6T.

Unter den Testgeräten waren mit dem Samsung Galaxy S9 und dem iPhone XS auch zwei Smartphones, die keinen ausgewiesenen Nachtmodus haben. Die Tester raten hier für Aufnahmen bei wenig Licht zum Pro-Modus (Galaxy S9) oder zum Einsatz einer Drittanbieter-App. Das iPhone XS zum Beispiel erhält durch Apps wie «Procamera» (rund 7 Euro) einen Nachtmodus hinzu.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer mehr als nur Basis-Fotofunktionen möchte, muss diese oft freischalten oder eine Extra-App auf dem Smartphone installieren. Foto: Andrea Warnecke Wenn's mehr als ein Schnappschuss sein soll Mit dem Smartphone hat heute beinahe jeder eine hochwertige Kamera dabei. Für Standards und Schnappschüsse reicht das völlig aus. Wer experimentieren will, stößt mit den vorinstallierten Apps aber schnell an Grenzen. Zum Glück gibt es im App Store Alternativen.
Weg bei Nacht mit «Nachtsicht»-Modus. Foto: Andrej Sokolow Neuer Google-Kameramodus macht die Nacht fast zum Tag Bei hellem Licht sehen die Fotos von fast allen Smartphones klasse aus. Wenn es aber schummrig wird, werden schnell große Unterschiede sichtbar. Google nimmt nun mit einer umfassenden Softwarelösung diese Herausforderung an.
OnePlus gehört zu den ersten auch in Europa bekannteren Herstellern, die einen Fingerabdruck-Scanner im Display verbauen. Foto: OnePlus OnePlus 6T mit Fingerabdruck-Scanner im Display Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus hat sein Flaggschiff überarbeitet. Das vergleichsweise günstige 6T ist nun mit einem Fingerabdruck-Scanner und einem größeren Akku ausgestattet. Weitere Neuerungen im Überblick.
Viele höherwertige Kameras erlauben es, die Fotos gleichzeitig als RAW- und als JPEG-Datei abzuspeichern. Foto: Inga Kjer Das digitale Negativ: Übers RAW-Format zum perfekten Foto In Sachen Dateiformat und Digitalfotografie hat man oft die Wahl. Auch wenn JPEG beliebt und meist voreingestellt ist: RAW bietet entscheidende Vorteile, die kreative Fotografen in der Nachbearbeitung nicht missen möchten.