14 944 passende Berichte
Zuchteber Cebu rüsselt an einem übrig gebliebenen Weihnachtsbaum in seinem Gehege im Zoo Landau. Das Visayas-Pustelschwein ist eine Art, die auf einer Insel der Philippinen vorkommt und vom Aussterben bedroht ist. Foto: Axel Seidemann/dpa Pustelschwein ist Zootier des Jahres
Heute
Der Verlust des Lebensraumes, die afrikanische Schweinepest und eine starke Bejagung: Gründe das Pustelschwein zu schützen gibt es genügend. Auch um mehr Aufmerksamkeit zu schaffen, wird das Pustelschwein Zootier des Jahres.
Bei der Aktion «Stunde der Wintervögel» war der Haussperling landesweit der am häufigsten gesichtete Vogel im Freistaat. Foto: Corey T. Callaghan/dpa Haussperling in Sachsen am öftesten beobachteter Wintervogel
Heute
Der Haussperling ist in diesem Jahr der am öftesten gesichtete Wintervogel - gefolgt von Kohlmeise, Feldsperling, Blaumeise und Amsel. Die Aktion zur Vogelbeobachtung hilft Umweltschützern und Forschern unter anderem bei Bestandsermittlungen.
Oft liegt die Ursache für die Inkontinenz im Beckenboden - ihn zu kräftigen, kann die Probleme verbessern. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn Jede zweite Frau hat nach Geburt Inkontinenz erlebt
Heute
Schwangerschaft und Geburt sind eine große Belastung für den Beckenboden. Viele Mütter haben in der Folge mit unkontrolliertem Harnverlust zu kämpfen - teilweise über Jahre.
Am Abend in Berlin los, am Morgen in Paris aufwachen? Mit dem Nachtzug ist das kein Problem. Foto: Christoph Soeder/dpa/dpa-tmn So gibt's günstige Nachtzug-Tickets
Heute
Einsteigen, einschlafen, am Zielort aufwachen: Klingt komfortabel und geällt offenbar vielen Bahngästen. Denn die Nachfrage nach Nachtzügen nimmt seit einiger Zeit wieder zu. Ebenso wie das Angebot.
Der Testsieger Teufel Holist S überzeugte sowohl beim Klang als auch beim Datenschutz und schnitt als einziges Modell insgesamt gut (Note 2,4) ab (ab ca. 250 Euro). Foto: Alexis Lecomte/Stiftung Warentest/dpa-tmn WLAN-Boxen kämpfen mit Klang und Datenschutz
Heute
WLAN-Lautsprecher machen es allen leicht, die ihre Musik ohnehin aus dem Netz streamen. Ein Selbstläufer sind aber viele Modelle trotzdem nicht. Und das liegt an zwei Dingen.
Künftig soll ein gültiges EU-Corona-Zertifikat für Reisen in der EU wichtiger als das Infektionsgeschehen im Abreiseland sein. Foto: Boris Roessler/dpa EU will unter Voraussetzungen das Reisen wieder erleichtern
25.01.2022
Bisher entschied über mögliche Quarantänepflichten und andere Einschränkungen das Abreiseland. Jetzt diskutiert die EU über ein Umdenken und Lockerungen im Reiseverkehr.
Ruhig mal 'ne Pause machen: Das Aufzeichnen von Whatsapp-Sprachnachrichten lässt sich nun beliebig oft unterbrechen - zumindest auf iPhones. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Whatsapp-Sprachnachrichten werden flexibler
25.01.2022
Ganz oder gar nicht: Das galt bislang beim Aufzeichnen von Whatsapp-Sprachnachrichten. Nun aber macht es der Messenger allen leichter, die gerne mit dem Sprach-Feature arbeiten.
Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie verbringen die Menschen in Deutschland deutlich mehr Zeit vor Bildschirmen als zuvor. Foto: Daniel Reinhardt/dpa Corona treibt Menschen vor den Bildschirm
25.01.2022
Wir bleiben zu Hause - und vor dem Bildschirm. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie verbringen Menschen in Deutschland viel mehr Zeit mit Videostreams oder -telefonaten. Ein Dauerzustand soll die viele Bildschirmzeit für viele Menschen aber nicht sein.
Wenn das Kind abends völlig aufgedreht und kreischend durch die Wohnung flitzt, braucht es vor dem Schlafengehen erst noch eine Ruhephase zum Runterkommen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Abends total überdreht: Wie kommt mein Kleinkind zur Ruhe?
25.01.2022
Gerade Kleinkinder brauchen nach wildem Herumtoben manchmal die Hilfe der Eltern, um nach all dem Spielen wieder runterzukommen. Welche Tricks helfen, erklärt eine Erziehungs-Expertin im Interview.
Die Rittführerin und ihr Pferd haben beim Wanderreiten das Kommando. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn/Archivbild Abenteuer Wanderritt: Auf dem Pferderücken durch Brandenburg
25.01.2022
Im Havelland können gestresste Städter auf dem Rücken von Pferden die Natur erkunden. Drei Stunden im Sattel vergehen wie im Flug, sind im Winter aber nichts für Frostbeulen.
1/100