Walpurgisnacht und Rosenduft: Ausflugstipps für Mai und Juni

14.04.2016
Fantasyfans können sich im Frühling auf ein Highlight freuen - im Filmpark Babelsberg wird zur Walpurgisnacht kreativ gefeiert. Wer es lieber etwas beschaulicher mag, sollte sich die Rosentage im Tölzer Land nicht entgehen lassen.
Ritter und andere Gestalten aus Fantasyfilmen gibt es in der Walpurgisnacht im Filmpark Babelsberg zu sehen. Foto: Filmpark Babelsberg/Ronny Budweth
Ritter und andere Gestalten aus Fantasyfilmen gibt es in der Walpurgisnacht im Filmpark Babelsberg zu sehen. Foto: Filmpark Babelsberg/Ronny Budweth

Walpurgisnacht im Filmpark Babelsberg

Hexen, Elfen und verkleidete Fantasiewesen aller Art suchen in der Walpurgisnacht vom 30. April auf den 1. Mai den Filmpark Babelsberg in Potsdam heim. Ab 18.00 Uhr erwacht die Welt der Fantasyfilme, später gibt es ein Feuerwerk. Darunter finden sich aber auch nette Gestalten: Aus Mittelerde sind Gandalf, Legolas und die Hobbits dabei. Außerdem stehen mittelalterliche Dudelsackklänge und Mitmachaktionen wie Hexenbesenbasteln auf dem Programm.

Rosentage in Bad Tölz

Ein Meer von Blüten und gute Musik: Die traditionellen Rosen- und Gartentage im bayerischen Bad Tölz finden in diesem Jahr vom 13. bis 16. Mai statt, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Freitag bis 19.00 Uhr. Musiker spielen auf zwei Bühnen, es gibt Vorträge und Lesungen sowie Kulinarisches. Vor allem aber dreht es sich um den Garten: 180 Aussteller zeigen Pflanzen, Gartenmöbel und Kunsthandwerk.

Tour durch die Weinkeller von Genf

Einmal im Jahr öffnen die Weinkeller in Genf ihre Türen und schenken ihre guten Tropfen aus. Rund 90 Winzer nehmen 2016 bei den «Caves ouvertes» am 28. Mai teil. Den Angaben der Tourismusbehörde zufolge liegt in dem Kanton mit 1400 Hektar das drittgrößte Weinanbaugebiet der Schweiz.

Biker-Festival in Willingen

Vom 27. bis 29 Mai findet in Willingen im Hochsauerland ein großes Biker-Festival statt. Rund 30 000 Besucher werden erwartet zu Wettkämpfen, geführten Touren und einem Bike-Marathon mit vier Strecken.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Kahnfahrten auf einem Fließ im Spreewald sind sehr beliebt. Rund 1000 Kilometer Fließe (Wasserwege) durchziehen den Spreewald im Südosten von Brandenburg. Foto: Patrick Pleul Prospekte reichen nicht: Wo Tourismus funktioniert Der Deutschlandtourismus läuft, aber nicht in allen Ecken der Republik. Touristiker sagen, manche Regionen müssten sich besser vermarkten - und weg vom «Kirchturmdenken».
Passanten gehen auf der Brücke «Pont de Bir-Hakeim», mit Blick auf den Eiffelturm. Foto: Philippe Lopez/AFP/dpa Urlaubsziele in Europa vor dem Neustart Ob ans Meer in Kroatien oder in die österreichischen Berge: Hält der Trend bei den Corona-Infektionszahlen an, könnten in Europa viele Grenzen ab 15. Juni wieder offen sein. Urlauber und Tourismusbranche schöpfen Hoffnung.
Bei den meisten Touristen steht in der im Sächsischen Schweiz der Basteifelsen auf dem Programm. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa Dank Corona: Urlaub in der Sächsischen Schweiz boomt Über Wochen war Ruhe im Nationalpark Sächsische Schweiz. Was für die Natur ein Segen, ist für den Tourismus wie ein Fluch - nun könnte ausgerechnet Corona helfen.
Wasserbüffel auf der Pfaueninsel - das Eiland liegt im Südwesten Berlins in der Havel. Foto: Soeren Stache/dpa/dpa-tmn Schöne Picknick-Plätze in Deutschland Das Urlaubsglück liegt so nah: Rund um Deutschlands Metropolen liegen wunderbare Orte zum Picknicken und Entspannen. Sie locken nicht nur einheimische Tagesausflügler, sondern auch Städtereisende.