Von der Rallye bis zur Oper: Tipps für Deutschland-Urlauber

15.06.2016
Musik und Theater gibt es in die alte Kranfabrik Kampnagel in Hamburg. Oldtimer sind im August in Sachsen unterwegs. Um Verdi geht es in diesem Jahr bei den Schlossfestspielen in Schwerin.
Vom 8. Juli bis 14. finden die Festspiele in Schwerin statt. Foto: Jens Büttner
Vom 8. Juli bis 14. finden die Festspiele in Schwerin statt. Foto: Jens Büttner

Theater und Musik am Osterbekkanal in Hamburg

Beim internationalen Sommerfestival ziehen Musik- und Theaterproduktionen in die alte Kranfabrik Kampnagel am Hamburger Osterbekkanal ein. Vom 10. bis 28. August können Besucher unter anderem mehrere Uraufführungen und Europapremieren erleben, teilt Hamburg Tourismus mit (Kartentelefon: 040/27 09 49 49, www.kampnagel.de/internationales-sommerfestival).

Oldtimer fahren durch Sachsen

Rund 180 klassische Fahrzeuge sind vom 18. bis 20. August in Sachsen unterwegs: Bei der Sachsen Classic legen die Teilnehmer mit ihren Oldtimern rund 600 Kilometer durch das Vogtland und das Erzgebirge zurück, teilt die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mit (Tel.: 0711/182 18 37, www.sachsen-classic.de).

Schlossfestspiele widmen sich Verdis «Aida»

Die Schlossfestspiele Schwerin widmen sich in diesem Jahr Verdis «Aida» - nachdem in den Vorjahren «Nabucco» und «La Traviata» aufgeführt wurden, ebenfalls Werke von Giuseppe Verdi. Die Festspiele finden diesmal vom 8. Juli bis 14. August auf dem Alten Garten statt, teilen die Stadtmarketing-Gesellschaft Schwerin und der Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin mit (www.theater-schwerin.de/repertoire/musiktheater/aida.html).


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Prof. Dr. Torsten Kirstges ist Studiengangsleiter für Tourismuswirtschaft an der Jade-Hochschule in Wilhelmshaven. Foto: Kirstges/dpa-tmn Experte: Overtourism ist die Kehrseite unserer Reisefreiheit Reisen dient der Völkerverständigung? Nicht unbedingt. Viele Einheimische von Amsterdam über Mallorca bis Venedig haben genug von den Touristenmassen - und protestieren lautstark. Die Reisebranche diskutiert über «Overtourism». Was hat es damit auf sich?
Einige in Deutschland fragen sich: In diesem Jahr Urlaub machen in der Türkei - ja oder nein? Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Was spricht für einen Türkei-Urlaub - was dagegen? Die Kluft in der Türkei ist groß: Auf der einen Seite stehen Sonne, Strand und günstige Ferienhotels. Auf der anderen Seite sind da Hetze gegen Europa, Terror und die Verfolgung politischer Gegner. Was ist nun von Urlaub in der Türkei zu halten?
Dunkle Wolken über der Hagia Sophia in Istanbul: Das Auswärtige Amt weist nun auf mögliche Spannungen und Proteste rund um das Referendum hin, von denen auch Deutsche betroffen sein könnten. Foto: Philipp Laage/dpa-tmn Neuer Reisehinweis für die Türkei: Das sagen Veranstalter Das Auswärtige Amt hat seinen Reisehinweis für die Türkei geändert. Proteste im Land rund um das Referendum könnten sich auch gegen Deutsche richten. Die Reiseveranstalter sagen, das Land sei weiter sicher - doch überreden will man Urlauber auch nicht.
Kahnfahrten auf einem Fließ im Spreewald sind sehr beliebt. Rund 1000 Kilometer Fließe (Wasserwege) durchziehen den Spreewald im Südosten von Brandenburg. Foto: Patrick Pleul Prospekte reichen nicht: Wo Tourismus funktioniert Der Deutschlandtourismus läuft, aber nicht in allen Ecken der Republik. Touristiker sagen, manche Regionen müssten sich besser vermarkten - und weg vom «Kirchturmdenken».