Verklebte Augen beim Meerschweinchen mit Wasser reinigen

20.12.2018
Auch Meerschweinchen können sich erkälten. Ein Symptom sind verklebte Augen. Erste Abhilfe schafft das vorsichtige Reinigen mit klarem Wasser.
Haustiere sollten zu Silvester nicht aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen werden. Foto: Andrea Warnecke
Haustiere sollten zu Silvester nicht aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen werden. Foto: Andrea Warnecke

München (dpa/tmn) - Sind beim Meerschweinchen beide Augen verklebt, könnte es eine Erkältung haben. Das schreibt die Zeitschrift «Ein Herz für Tiere» (Ausgabe 12/2018). Auch eine staubende Einstreu kann die Augen reizen.

Halter sollten die verklebten Augen ihres Tieres mit einem weichen Tuch und etwas Wasser vorsichtig reinigen. Achtung: Kamillenaufgüsse trocknen die Schleimhäute aus und reizen sie zusätzlich. Wenn sich keine rasche Besserung zeigt, sollte man zum Tierarzt gehen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Meerschweinchen leben nicht gerne alleine. Foto: Jennifer Jahns Meerschweinchen und Kaninchen: Artgenosse erwünscht Kaninchen- und Meerschweinchenbesitzer sollten darauf achten, dass sie die Tiere mindestens zu zweit halten. Die Vierbeiner sind sehr gesellig und leiden darunter, wenn sie alleine leben.
Bevor es für Kaninchen und Meerschweinchen ins Außengehe geht, sollten sie an das Grünfutter gewöhnt werden. Foto: Markus Scholz Kaninchen vor dem Freilauf an Grünfutter gewöhnen Viele Kaninchen-Halter warten bereits auf die ersten warmen Tagen im Jahr. Dann können sie ihr Tier endlich wieder ins Außengehege bringen. Jedoch sollte es gut auf den Wechsel vorbereitet werden.
Wer eine Katze hält, bezahlt bis zum Lebensende des Tieres rund 11 450 Euro an Anschaffungs-, Futter- und Tierarztkosten. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa Wie viel kosten Hund, Katze und Co.? Auch wer sich sein Haustier nicht bei einem teuren Züchter kauft, sondern aus einem Teirheim holt, muss mit einigen Kosten rechnen. Welche Summe im Laufe eines Tierlebens zusammenkommen kann, errechente der Deutsche Tierschutzbund.
Mürrische Mitbewohner: Kaninchen und Meerschweinchen können zwar gemeinsam in einem Käfig leben, brauchen dann aber jeweils viel Platz. Foto: Jennifer Jahns Meerschweinchen und Kaninchen besser nicht zusammen halten Was für Menschen gilt, gilt manchmal auch für Tiere: Nicht alle passen zueinander. Kaninchen und Meerschweinchen machen das schnell deutlich. Denn ihre Vorlieben sind gegensätzlich.