Veranstaltungstipps: Theater, Trachten und Paraden

02.06.2016
Shakespeare wird in Bremen aufgeführt. Umzüge in Katar gibt es zum Summer Festival. Und das Loisachgaufest in Bad Heilbrunn wird von Menschen in Trachten beherscht.
Vor 400 Jahren starb William Shakespeare. Foto: Geoff Pugh
Vor 400 Jahren starb William Shakespeare. Foto: Geoff Pugh

Bremer Theatersommer führt Shakespeare auf

Passend zum 400. Todestag von Shakespeare widmet sich der Bremer Theatersommer in diesem Jahr dem berühmten Künstler. Vom 24. bis 28. August führt die Bremer Shakespeare Company Stücke des Dramatikers im Bremer Bürgerpark auf - unter anderem «Ein Sommernachtstraum» und «Maria Stuart». Das teilt die Bremer Touristik-Zentrale mit. Tickets gibt es unter www.bremen-tourismus.de oder unter der Telefonnummer 0421/30 800 10.

Paraden in Katar zum Summer Festival

Im August können Besucher in Katar Umzüge, Paraden und Shows erleben. Vom 1. bis 31. August findet dort das Qatar Summer Festival statt, wie die Tourismusvertretung des Landes mitteilt. Während dieser Zeit gebe es für Gäste außerdem zahlreiche Sonderangebote etwa von Hotels und Restaurants ( www.qatarsummerfestival.qa/en).

Trachten und Tradition in Bad Heilbrunn

Das Loisachgaufest wartet mit viel Tradition auf: Besucher kommen in Trachten, bei der Parade am 17. Juli erzählen Motivwagen Heimatgeschichten der Trachtenvereine. Darauf weist die Tourismusvertretung der Region hin. Anschließend gibt es ein Fest mit historischen Tänzen und Schuhplattler. Das Loisachgauest ist Teil der Bad Heilbrunner Festwoche vom 14. bis 18. Juli (www.festwoche-badheilbrunn.de und www.toelzer-land.de , Tel.: 08041/50 52 06).


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Wüste nahe Doha (Katar). Das Land will das Naturschutzgebiet Khor Al-Adaid im Südosten der Halbinsel für den Camping- und Tagestourismus ausbauen. Foto: Peter Kneffel Winterwandern und Wüstentouren: Tipps für Urlauber Winterliche Wanderungen in Österreichs erstem Winterwanderdorf, Skifahren in Saalbach-Hinterglemm oder Touren durch das Naturschutzgebiet Khor Al-Adaid in Katar: Der Winter hält viele Ausflugsmöglichkeiten bereit.
Deutsche Urlauber können nun ohne Visum nach Katar einreisen und damit auch das Museum für Islamische Kunst in Doha besichtigen. Photo: Sven Hoppe/dpa Foto: Sven Hoppe Visumspflicht für Deutsche in Katar aufgehoben Gute Nachrichten für deutsche Touristen: Urlauber brauchen nun kein Visum mehr für einen Trip in den Golfstaat Katar. Dennoch gibt es Voraussetzungen, die für eine Reise an den Persischen Golf beachtet werden müssen.
Beim Line Dance Alpfestival in Zell am See-Kaprun sind auch professionelle Holzfäller am Start und treten in Wettkämpfen gegeneinander an. Foto: TVB Zell am See-Kaprun/EXPA Pictures Countrymusik und Straßenkunst Tanz, Artikstik, Clownerie und Theater: Mehrere Festivals locken Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm. Aber auch in fernen Museen wird Kultur geboten.
Einsatz im hohen Norden: Die Reederei Norwegian Cruise Line lässt das Kreuzfahrtschiff «Norwegian Bliss» speziell für Alaska-Routen bauen. Foto: Norwegian Cruise Line Kreuzfahrttouristen dürfen sich über neue Reiseziele freuen Norwegian Cruise Line und Hapag-Lloyd Cruises locken Kreuzfahrtliebhaber mit neuen Routen. Zu diesem Zweck stellt die skandinavische Rederei sogar ein spezielles Schiff her. Um Seetouristen bemüht sich auch Katar und vereinfacht für sie die Einreisebedingungen.