Umfrage: Wenige buchen Urlaub via Smartphone

01.06.2016
Die Reiseplanung nehmen Internetnutzer am liebsten am Computer vor. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Doch wie viele nutzen überhaupt das Smartphone oder Tablet, wenn es um den Urlaub geht?
Den Urlaub buchen Internetnutzer am häufigsten über den PC oder Laptop. Foto: Andrea Warnecke
Den Urlaub buchen Internetnutzer am häufigsten über den PC oder Laptop. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Für die Online-Reisebuchung spielen Tablet und Smartphone in Deutschland noch eine untergeordnete Rolle. Das legt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens OpinionWay nahe.

Demnach nutzen vier von fünf Online-Buchern (80 Prozent) den Computer, um eine Reise zu buchen. Mobiltelefon und Tablet kommen nur jeweils auf 6 Prozent.

Nur geringfügig anders sind die Werte, wenn es um die Inspiration für eine Reise geht: Auch hier suchen immerhin 76 Prozent am Computer nach Infos - Smartphone (9 Prozent) und Tablet (7 Prozent) sind dagegen ebenfalls deutlich abgeschlagen.

Im Auftrag des Reiseportals Kayak befragte OpinionWay zwischen 1. und 13. April 2016 insgesamt 1008 Personen über 18 Jahren in Deutschland.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Streifenpolizisten Süher Özlügül (Sophie Dal) und Jens Jensen (Florian Lukas) haben die Stadt Leer bekannt gemacht. Ein Rundgang zu den Drehorten wird gerade erarbeitet. Foto: Martin Valentin Menke/ZDF/dpa Friesland, Spreewald, Bad Tölz: Der TV-Tourismus boomt Manchmal ist es ein Glücksfall, wenn ein Kamerateam kommt und einen Krimi dreht. Für den ein oder anderen Ort hat das schon ein deutliches Plus bei den Besucherzahlen gebracht.
In Bad Pyrmont findet demnächst das Festival «Light Art 2017» statt. Foto: Alexander Körner/dpa Reise-Events: Jodeln, Lichtshow und Schlager-Konzert Wer für freie Tage in den kommenden Monaten noch Ausflugsziele braucht, hat unter anderem die Wahl zwischen einem Konzert zum Start der Skisaison, einer Mischung aus Jodel- und Wanderfestival und einer Licht-Show in Niedersachsen.
Wer im Flieger arbeiten möchte, braucht häufig eine WLAN-Verbindung - und wenn es nur für die E-Mail-Kommunikation ist. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn Surfen über den Wolken: Wie WLAN ins Flugzeug kommt In der Luft herrschte bislang oft Funkstille: Kurz vor dem Start war Schluss mit Telefonieren, Surfen und Mailen. Das ändert sich gerade, immer mehr Fluggesellschaften rüsten ihre Maschinen mit WLAN-Hotspots aus. Aber die Angebote unterscheiden sich stark.
Anstecklinsen statt großer Kameraobjektive: Mit solchen Gadgets kann die Smartphonekamera leicht aufgerüstet werden. Foto: Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone Ob Kurztrip, Geschäftsreise, Weltreise oder Wandertour: Smartphones sind gerade auf Reisen praktisch. Sie vereinen viele Funktionen in einem Gerät. Damit Reisende diese voll nutzen können, sollten sie vor ihrer Abreise hilfreiches Zubehör einpacken.