True-Wireless-Kopfhörer liefern meist guten Klang

01.03.2019
Kabellose Kopfhörer gewinnen an Popularität. Was den Klang betrifft, schneiden die meisten Bluetooth-Modelle gut ab. In einem Test wurde außerdem das Gewicht, die Akkulaufzeit und der Tragekomfort untersucht.
Apples AirPods schnitten in dem Test der «Computer Bild» neben den In-Ear-Modellen Jabra Elite 65Z und Samsung Gear Iconix am besten ab. Foto: Monica Davey
Apples AirPods schnitten in dem Test der «Computer Bild» neben den In-Ear-Modellen Jabra Elite 65Z und Samsung Gear Iconix am besten ab. Foto: Monica Davey

Hamburg (dpa/tmn) - Komplett kabellose Kopfhörer (True Wireless) liefern einem Test zufolge meist guten Klang. Die Zeitschrift «Computer Bild» (Ausgabe 6/19) hat 14 Bluetooth-Modelle zu Preisen zwischen 120 und 300 Euro untersucht und zehn von ihnen in dieser Kategorie eine gute Wertung gegeben.

Die anderen vier schrammten knapp an der zweitbesten Note vorbei. Das Klangergebnis machte drei Fünftel von der Gesamtnote aus, die anderen 40 Prozent ergaben sich unter anderem aus Gewicht, Akkulaufzeit und Tragekomfort.

Unter dem Strich waren acht In-Ear-Modelle gut, sechs befriedigend. Die besten drei: Apple Airpods (rund 180 Euro),Jabra Elite 65Z (rund 145 Euro),Samsung Gear Iconix (Modellvariante 2018, rund 150 Euro).


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Der Sport Wireless Heart Rate von Under Armour und JBL spielt Musik und misst den Herzschlag. Er kostet 200 Euro und ist ab November erhältlich Foto: Andrea Warnecke Kabellos statt Klinke: Die Kopfhörer-Trends der IFA Kabellose Kopfhörer sind im Trend. Sie hatten bisher aber oft noch zwei Probleme: Der Klang ließ manchmal zu wünschen übrig, und mitten im Lieblingssong machte der Akku schlapp. Das soll bei neuen Modellen anders sein, versprechen die Hersteller auf der IFA.
Viele der getesteten kabellosen In-Ear-Kopfhörer schnitten im Test mit «gut» ab. Foto: Andrea Warnecke Keine schlechten Noten für kabellose In-Ear-Kopfhörer Gut zu verstauen und ohne lästigen Kabelsalat - Kabellose In-Ear-Kopfhörer sind zweifelsohne praktisch. Aber wie sieht es mit der Klangqualität aus? Die Stiftung Warentest hat mehrere Modelle getestet.
Die Auswahl auf den Kopfhörer-Markt ist groß und bunt. Foto: Andrea Warnecke Welche Kopfhörer sollen es sein? Ablenkung auf dem Heimweg, Abschottung von der Außenwelt oder das besondere Klangerlebnis auf dem Sofa: Kopfhörer lassen sich für viele Zwecke nutzen. Entsprechend groß ist die Vielfalt an Bauarten - und die Verwirrung bei Käufern.
Die Passform der Kopfhörer Tarah Pro Wireless Sport von Jaybird können Nutzer verändern. Man kann sie unter oder über dem Ohr tragen. Foto: Jaybird Neue kabellose In-Ear-Kopfhörer Praktisch und ohne Kabelsalat: Jaybird, Shure und JBL haben neue In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth-Übertragung auf den Markt gebracht. Ein Überblick über Eigenschaften wie Akkulaufzeiten, Reichweite und Kosten.