Trotz Corona: Thüringer Skilifte dürfen öffnen

25.11.2021
Thüringen reagiert wie andere Bundesländer mit strengeren Corona-Regeln auf die explodierten Infektionszahlen. Aufatmen können aber Ski-Begeisterte: Die Lifte dürfen wie andere Transportmittel mit 3G-Nachweis genutzt werden.
Skifahrer sitzen in einem Skilift. Trotz verschärfter Corona-Regeln können Skifahrer die Lifte in Thüringen mit 3G-Nachweis nutzen. Foto: Candy Welz/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv
Skifahrer sitzen in einem Skilift. Trotz verschärfter Corona-Regeln können Skifahrer die Lifte in Thüringen mit 3G-Nachweis nutzen. Foto: Candy Welz/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Erfurt (dpa) - Skilifte dürfen trotz der ab Donnerstag in Thüringen geltenden strengen Corona-Regeln für die alpine Wintersportsaison geöffnet werden.

Die Anlagen werden als Transportmittel bewertet, wie eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums in Erfurt mitteilte. Die Skilifte fielen demnach analog der Bundesvorschrift für den öffentlichen Personennahverkehr unter die 3G-Regel.

Freunde des alpinen Wintersports müssen daher an den 21 Liftanlagen in Thüringen ihren Nachweis über Impfung, Genesung oder negativen Corona-Test parat haben. Für die Gastronomie an den Pisten und entlang der Langlaufstrecken gelte die 2G-Regel (nur Geimpfte und Genesene) und eine Sperrstunde.

Im vergangenen Winter standen aufgrund von Corona - trotz reichlich Schnee - alle Skilifte in Thüringen still. Loipen und Rodelhänge durften nur von Tagestouristen, teils sogar ausschließlich von Anwohnern genutzt werden.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-137778/4


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Skisaison 2020/21 ist coronabedingt weitgehend ausgefallen. Die Aussichten für dieses Jahr sind deutlich besser. Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa Skifahren 2.0: Was bringt der zweite Corona-Winter? Der Skispaß fiel im ersten Corona-Winter vielerorts aus. Skigebiete blieben ganz oder zumindest für Gäste aus dem Ausland geschlossen. Nun gibt es Corona-Impfungen, und die Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren.
Aktivurlaub: Das Leipziger Neuseenland lockt Freunde des Wassersports - hier der Cospudener See in Markkleeberg. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Wo Deutschland wild und einsam ist Im Urlaub in weite Ferne schweifen? Darauf kann man in diesem Jahr nicht unbedingt setzen. Es gibt aber auch in Deutschland schöne Ecken - oft sind es sogar einsame Orte.
Bleibt das Zimmer frei? Viele Länder haben wegen der Corona-Pandemie sogenannte Beherbergungsverbote verhängt. Foto: Swen Pförtner/dpa Regelungen bei Inlandsreisen während der Corona-Pandemie Beherbergungsverbote gibt es weiter, aber nicht überall - und auch das ändert sich: Für Inlandsreisende ist es gar nicht so leicht, da den Überblick zu behalten.
So unbeschwert wie im vergangenem Jahr wird der Winterurlaub in Thüringen diesmal nicht ablaufen. Offen ist, ob der Saisonbetrieb überhaupt losgehen kann. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv Thüringens Wintersportregionen bangen um den Saisonstart Langlaufloipen sind ausgeschildert, die Skilifte einsatzbereit. Doch hinter der Wintersportsaison 2020/21 im Thüringer Wald stehen dicke Fragezeichen. Das hat nicht nur mit dem Wetter zu tun.