Bild

TRIER GALERIE

~ km Fleischstr. 62, 54290 Trier-Innenstadt

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:30 - 20:00
Dienstag: 09:30 - 20:00
Mittwoch: 09:30 - 20:00
Donnerstag: 09:30 - 20:00
Freitag: 09:30 - 20:00
Samstag: 09:30 - 20:00
Sonntag: Geschlossen

Auf drei Etagen bietet die TRIER GALERIE in 70 Fachgeschäften, Restaurants und Cafés ein unvergleichliches Einkaufsvergnügen! Genießen Sie entspannte Stunden in Triers größtem Shopping Center. Mit einem hochklassigen Angebotsmix, herausragendem Service und einem anspruchsvollen Ambiente ist die TRIER GALERIE die Einkaufsstätte im Herzen der Stadt.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (11420) Alle anzeigen
MediaMarkt testet in einem Pilotprojekt einen Automat zum Ankauf alter Handys. Der Wert des Handys wird in einer Geschenkkarte ausgezahlt. Foto: Lino Mirgeler/dpa Automat tauscht alte Smartphones ein Millionen Handys verstauben in Schubladen. Dabei gibt's für funktionierende Altgeräte gutes Geld - im Laden, im Internet und jetzt sogar am Automaten. Und aus den restlichen holen die Experten noch tonnenweise Kupfer, Kobalt und sogar Gold.
Wegen des hohen, buchähnlichen Kontrastes der E-Ink-Displays, kann man mit E-Readern auch problemlos im Freien und selbst in der prallen Sonne lesen. Foto: Jens Kalaene Federleichte Lektüre mit E-Books und E-Readern Sie wiegen nichts und benötigen lächerlich wenig Speicherplatz, während ihre gedruckten Brüder schwer und platzraubend in Regalen stehen. Die Rede ist von elektronischen Büchern, den E-Books. Aber wie funktioniert das gleich noch mal?
Ein Kunde liest einen Produktpreis aus dem Barcode mit der App «Saturn Smartpay» in sein Handy ein. Anschließend kann er über sein Mobiltelefon direkt im Geschäft bezahlen. Foto: Markus Scholz Im Laden mit dem Smartphone digital bezahlen Digital per Smartphone zahlen, nicht nur online, sondern auch im Laden: Das ist die Zukunft im Einzelhandel. Bis es überall soweit ist, müssen die Unternehmen noch einige Probleme überwinden. Saturn testet im Weihnachtsgeschäft eine Lösung unter härtesten Bedingungen.
Läuft wie am Schnürchen: Der Trend zum Online-Handel hält an - Versandhändler haben damit jede Menge zu tun. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa Online-Handel wächst ungebremst weiter Die Deutschen shoppen online - so viel wie noch nie. Kritik an Zustellproblemen und Retouren-Vernichtung bremst den Markt nicht. Die Händler sehen sich den Herausforderungen gewachsen - und könnten in diesem Jahr die Marke von 100 Milliarden Euro Umsatz knacken.