Teamviewer mit Extra-Abfrage vor PC-Zugriff

06.05.2021
Teamviewer ermöglicht es, von überall und jederzeit auf unterschiedliche Geräte zuzugreifen. Für mehr Sicherheit können Windows-Nutzer jetzt eine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren.
Für mehr Sicherheit: Windows-Rechnner können Teamviewer jetzt mit Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Für mehr Sicherheit: Windows-Rechnner können Teamviewer jetzt mit Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Göppingen (dpa/tmn) - Die Fernzugriffssoftware Teamviewer hat eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für eingehende Verbindungen eingeführt. Will also jemand anderes auf den eigenen Rechner zugreifen, genügt es bei aktivierter 2FA nicht mehr allein, dass die Verbindung am Rechner bestätigt wird.

Man erhält noch eine Push-Benachrichtigung auf ein zuvor registriertes Smartphone und muss auch dort dem Zugriff zustimmen. Zum Start funktioniert die 2FA für eingehende Verbindungen nur auf Windows-Rechnern, Macs und Linux-PCs sollen aber folgen.

© dpa-infocom, dpa:210505-99-480135/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Das Teamviewer-Fernwartungs-Programm lässt sich ab sofort auch für Videokonferenzen nutzen. Foto: Edith Geuppert/dpa/dpa-tmn Teamviewer erweitert seinen Fernwartungs-Client Den Fernzugriff auf Rechner realisieren viele Firmen und Privatleute über Teamviewer. Der Anbieter hat seine Fernwartungssoftware nun um eine gefragte Funktion ergänzt.
TeamViewer ist eine etablierte, stabile und für Privatnutzer kostenlose Fernwartungs-Lösung mit Unterstützung für Windows, macOS, Android und iOS. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Videochat- und PC-Probleme aus der Ferne lösen Freunden und Verwandten hilft man gern. Doch was, wenn man zu weit auseinander wohnt oder – wie aktuell – Kontaktverbot herrscht? Dann kann Technik helfen, die Distanz zu überwinden.
Teamviewer verspricht nun volle Funktionalität inklusive der Unterstützung von Tastatureingaben für alle Android-Geräte ab Betriebssystem-Version 9. Foto: TeamViewer/dpa-tmn Teamviewer unterstützt alle Androiden Der Fernzugriff auf Rechner ist eine nützliche Erfindung. Damit kann man anderen zum Beispiel bei Computerproblemen helfen - beim Anbieter Teamviewer nun auch weitgehend geräteunabhängig.
An Apps und Programmen für Videochats und Videokonferenzen mangelt es nicht. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Videokonferenzen gegen Corona-Isolation Die Kneipen zu, die Familie weit weg: Zum Glück gibt es in Zeiten der Coronakrise technische Hilfe. Damit die soziale Isolation nicht total ist und man Freunde und Verwandte trotzdem sehen kann.