14 720 passende Berichte
Das zweite Jahr der Corona-Pandemie hat dem weltgrößten Reisekonzern Tui den zweiten Milliardenverlust in Folge beschert. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Wie wird der Reise-Sommer 2022? Tui zeigt sich optimistisch
Heute
Die in der Pandemie schwer angeschlagene Reisebranche ist hin- und hergerissen zwischen neuer Zuversicht und wiederholten Rückschlägen. Tui hat 2021 schon besser verdaut als das vorige - alle Hoffnungen richten sich auf die Zeit nach dem Winter.
Die geliebten Vierbeiner merken, dass etwas in der Luft liegt - Tierbesitzer können auch ihnen eine Freude machen. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn Bunter Teller fürs Tier: Artgerechte Leckerlis schenken
Heute
Auch Haustiere merken, dass Weihnachten etwas Besonderes ist. Ein Grund für Herrchen und Frauchen, auch ihrem Liebling etwas unter den Baum zu legen. Nützlich und tiergerecht lautet hier die Devise.
Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa und sein Assistent Yozo Hirano starteten am 08.12.2021 vom Weltraumbahnhof Baikonur in der Steppe Kasachstans in Zentralasien, wie Live-Bilder der russischen Weltraumbehörde Roskosmos zeigten. Foto: Pavel Kassin/Roscosmos Space Agency/AP/dpa Russische Rakete bringt Weltraum-Touristen zur ISS
Heute
Viele träumen von einem Flug ins Weltall. Für die allermeisten wird er ein Traum bleiben, weil es schlichtweg zu teuer ist. Nun will ein Japaner zwölf Tage auf der ISS bleiben. Er ist Milliardär.
Einen gefundenen ausgehungerten Hund sollte man nur vorsichtig anfüttern. Unmengen von Futter auf einmal können ihn umbringen. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn Aufpäppeln: Fütter-Fehler kann schwaches Tier umbringen
Heute
Wer ein geschwächtes Tier findet und es aufpäppeln möchte, sollte mit dem Futter nicht zu forsch vorgehen. Denn das könnte den Tod bedeuten, warnt eine Tierärztin.
Großes Angebot: Wer weiß, worauf er oder sie achten muss, kann gute gebrauchte oder aufgearbeitete Elektronik finden. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn Gebrauchte Elektronik kaufen
Heute
Wer sich neue Elektronik anschaffen möchte, muss nicht unbedingt zu Neuware greifen. Es gibt ein reiches Angebot an überholten Smartphones, Konsolen und Co. Wann sich ein Gebrauchtkauf lohnt.
Google und iPhones: Wer an seinem Kopfhörer weiter den Assistant nutzen möchte, muss zu einem Android-Smartphone greifen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Assistant-Unterstützung für iPhone und iPad eingestellt
07.12.2021
Sie nutzen den Google Assistant gerne via Kopfhörer und iPhone? Richtig müsste es heißen: Sie haben genutzt. Denn die Möglichkeit gibt es nicht mehr.
Skifahrer in Bayern brauchen nun keinen zusätzlichen Corona-Test. Sie müssen aber geimpft oder genesen sein. Foto: Angelika Warmuth/dpa/Archiv Für Skifahrer in Bayern und im Harz gilt «2G»
07.12.2021
Wer in Bayern auf die Piste will, muss geimpft oder genesen sein. Auf einen zusätzlichen Corona-Test verzichtete die Landesregierung nun. Auch der Harz startet mit «2G» in die Skisaison.
Menschen ab 60 Jahren empfiehlt die Stiko die jährliche Grippeschutzimpfung. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Rat an Ältere: Noch im Dezember gegen Grippe impfen
07.12.2021
Ihr Immunsystem arbeitet nicht mehr so effektiv, dazu kommen oft Vorerkrankungen: Eine Grippeerkrankung verläuft bei älteren Menschen häufiger schwer. Eine Impfung senkt das Risiko.
Eine strengere Regelung in Südkorea für den Nachweis einer Corona-Schutzimpfung bei Ausländern hat bei einigen Botschaften für Irritation gesorgt. Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa Südkorea erkennt Impfnachweis aus dem Ausland nicht an
07.12.2021
Auch Südkorea hat wegen der neuen Virusvariante Omikron strengere Corona-Regeln eingeführt. Restaurants, Cafés und Kinos können nur noch mit einem Impf-Nachweis besucht werden. Für ausländische Gäste gibt es jedoch ein Problem: Ihr Impnachweis wird meist nicht anerkannt.
Reisende nach Großbritannien müssen einen negativen Corona-Test vorweisen, bevor sie ins Land kommen. Foto: Richie Hancox/RMV via ZUMA Press/dpa Großbritannien verschärft Einreiseregeln
07.12.2021
Die neue Corona-Variante Omikron sorgt weltweit für Einschränkungen im Reiseverkehr. Auch die Einreise nach England ist nun nur noch mit Nachweis eines negativen Corona-Tests erlaubt.
1/100